IG BAU - die tun was!


Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz sind unsere Themen ...

Wir setzen uns ein
Wir setzen uns ein © IG BAU (Hans-Jürgen Töpfer)
13.01.2017
... sagen sich die Mitglieder des AK AGUS in Nord-West-Sachsen. Bei der Arbeit nicht verunfallen und sicher und gesund durch das Arbeitsleben kommen, das ist ihr Interesse und dafür machen sie sich schlau. Mit seinen gut besuchten vierteljährlichen Treffen ist der Arbeitskreis zu einer festen Größe im Bezirksverband geworden.

Nur wer sich auskennt, kann sich effektiv einsetzen! Deshalb informiert sich der AK AGUS über aktuelle Gesetze, Verordnungen und Vorschriften auf nationaler und europäischer Ebene. Es wird diskutiert, welche Konsequenzen sich daraus für das eigene Handeln, als Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebsrat, Geräteführer, GebäudereinigerIn ergeben und wie die Mitglieder informiert werden können.

Gesundheitsvorsorge gegen Hautkrebs ist speziell für die witterungsabhängig Beschäftigten ein Thema. Denn die Haut vergisst nichts, jeder Sonnenbrand kann sich später einmal auswirken.

Wie gehe ich um mit Stress, der vor allem durch die stetige Arbeitsverdichtung entsteht, ist ein anderes Thema.

Hinweise auf Unfallursachen an den unterschiedlichsten Arbeitsstellen unserer Branchen - oft unterstützt durch anschauliches Filmmaterial - bewirkt, dass die Routine die Aufmerksamkeit nicht erstickt.

Auch technische Neuerungen, die zur Unfallvermeidung beitragen (können), wie z.B. Rückfahrkameras für Baumaschinen, werden vorgestellt und kritisch diskutiert.

Ein großes Maß an Fachwissen kommt aus dem Arbeitskreis selbst, dessen Mitglieder als Sicherheitsfachkraft oder Betriebsrat sich quasi von Amts wegen mit den Themen befassen und entsprechend geschult sind. Unterstützung gibt es von Gerd Citrich, dem AGUS-Experten beim Bundesvorstand der IG BAU und von den zuständigen Berufsgenossenschaften.

Die Treffen des AK AGUS sind stets gut besucht und die Kontinuität der Teilnahme beweist, dass die Themen interessant sind und das erworbene Wissen gebraucht wird.

IG BAU - die tun was!