Bauhauptgewerbe


Bauarbeiter sollten „(ur-)alten Urlaub“ nicht verschenken

Frist für Resturlaub: Ende Dezember


© IG BAU (R+W)
19.12.2012
Bauarbeiter können sich ihren „(ur-)alten Urlaub“ jetzt auszahlen lassen. Wer Resturlaub aus dem Jahr 2010 bislang nicht genutzt hat, kann sich dafür entschädigen lassen. Es wird aber höchste Zeit: Die Anträge müssen bis Ende Dezember gestellt werden.

Hilfe beim Ausfüllen der Anträge gibt es in den IG BAU-Büros.

Weitere Informationen rund um den Urlaubsanspruch gibt's auf den Internetseiten der Sozialkassen der Bauwirtschaft:

www.soka-bau.de 

www.urlaubskasse-bayern.de

www.sozialkasse-berlin.de


Mitglied werden