Befristungen & Co.


Für unbefristete Arbeit mit Perspektive: Fakten und Hintergrundinformationen

28.11.2014
Umfassende Fakten und Hintergrundinformationen findest Du in der Broschüre „Für unbefristete Arbeit mit Perspektive“ und im Betriebsrats-Faltblatt der Branche Gebäudereiniger-Handwerk. Das Faltblatt kann rechts unter „Faire Arbeit Jetzt! Befristung – Nein Danke““ heruntergeladen werden, die Broschüre ist exklusiv für Mitglieder der IG BAU.

In dieser Broschüre sind Hintergrundinformationen, Musteraktivitäten und konkrete Tipps zusammengestellt. Teile dieser Broschüre sollen aktive Gewerkschafter und Betriebsräte ihrem alltäglichen Engagement unterstützen. Damit man nicht alles mühsam zusammensuchen muss, wenn der nächste Konflikt in einem Betrieb ansteht. Andere Teile dieser Broschüre – zum Beispiel Zahlen und politische Argumente – sind besonders für Aktive geeignet, die sich politisch engagieren wollen oder öffentlichkeitswirksame Aktionen machen wollen.

Die Broschüre spricht mehrere Themenbereiche an – denn Kurzzeitbeschäftigung ohne Perspektive hat verschiedene Ursachen: Die häufigste Ursache sind befristete Arbeitsverträge. Sie sind deswegen auch der Schwerpunkt dieser Broschüre. Umfassende Informationen dazu findest Du in Kapitel 2 der Broschüre.

Unsichere Kurzzeit-Beschäftigung kann auch Folge häufiger Neuausschreibungen von Reinigungs- bzw. Dienstleistungsaufträgen sein (Kapitel 3): Wenn der bisherige Auftragnehmer die Ausschreibung verliert, droht für Beschäftigte, die den Auftrag bislang umgesetzt haben, ein Ende des Arbeitsverhältnisses.

In vielen IG BAU-Branchen ist Schlechtwetter in den Wintermonaten Hintergrund von Kündigungen oder von Befristungen (Kapitel 4). Hierauf gibt es eine besondere Antwort – das Saison-Kurzarbeitergeld.

Schließlich haben junge Beschäftigte besonders hohe Hürden auf dem Weg zu einem unbefristeten Arbeitsplatz mit Perspektive (Kapitel 5). Sie sind besonders häufig betroffen von befristeten Arbeitsverträgen. Und allzu oft werden Berufseinsteiger nach einer Berufsausbildung nicht übernommen – nicht einmal befristet.

Exklusiv

Mitglied werden