IG BAU - die tun was!


IG BAU - auch ohne Büro in der Fläche ansprechbar!

Mann des Vertrauens - Kurt Grabner
Mann des Vertrauens - Kurt Grabner © privat
19.08.2016
Im Bezirk Mittelhessen sind großflächige Landkreise, wie der Vogelsbergkreis, ohne Gewerkschaftsbüro für die Mitglieder. Diesen Mangel zu beheben, hat sich der ehrenamtliche Vorsitzende des Kreisverbands Vogelsberg zur Aufgabe gemacht. Seit vielen Jahren ist Kurt Grabner für die IG BAU-Mitglieder im DGB-Büro Alsfeld jeden Mittwochabend ansprechbar.

Wie wichtig die unmittelbare Beratungsmöglichkeit ist, zeigen die nachgefragten Themen. Häufig sind die Kolleginnen und Kollegen bei ausbleibender Lohnzahlung, nicht korrekt gezahltem Lohn, Abmahnungen und Kündigungen, Tariffragen und Arbeits- und Ausbildungsverträgen auf Hilfe angewiesen.

Da es bei vielen Kleinbetrieben keine Betriebsräte gibt, ist die Beratung durch einen langjährig erfahrenen Gewerkschaftskollegen um so wichtiger.

Aber nicht nur IG BAU-Mitglieder fragen in der Sprechstunde bei Kurt Grabner um Hilfe nach, auch Mitglieder anderer DGB-Gewerkschaften werden nicht abgewiesen.

"Wer in der Fläche nicht präsent ist", beurteilt der ehrenamtlich tätige Kurt Grabner die Situation, "darf sich nicht wundern, dass die Mitgliederzahlen stagnieren."

IG BAU - die tun was!

 DGB Mittelhessen

DGB-Büro in Alsfeld