IG BAU - die tun was!


Informiert und organisiert

Darüber sind sie sich einig: Gute Arbeit von der IG BAU!
Darüber sind sie sich einig: Gute Arbeit von der IG BAU! © IG BAU (Sascha Wollert)
01.07.2016
Die Bautarifrunde 2016 ist beendet. Nun ist es an der Zeit die Beschäftigten zu informieren. Doch nicht nur auf den Baustellen und in den Betrieben muss die Information fließen, sondern auch in den Berufsschulen und Ausbildungszentren. Dazu gingen die IG BAU-Leute ins Bauausbildungszentrum in Holleben bei Halle an der Saale.

Die Auszubildenden wurden über Sinn und Zweck von Gewerkschaften informiert. Danach stellten sie fest: IG BAU wirkt! Das zeigt der Tarifabschluss im Bauhauptgewerbe deutlich.

Die jungen Männer des ersten Ausbildungsjahres sind sehr zufrieden mit den Steigerungen ihrer Ausbildungsvergütungen:

  • von 708 € auf 755 € ab Juni 2016 und auf 785 € ab Juni 2017 im 1. Aj. in West
  • von 1.088 € auf 1.115 € ab Juni 2016 und auf 1.135 € ab Juni 2017 im 2. Aj. in West
  • von 1.374 € auf 1.400 € ab Juni 2016 und auf 1.410 € ab Juni 2017 im 3. Aj. in West
  • von 1.544 € auf 1.570 € ab Juni 2016 und auf 1.580 € ab Juni 2017 im 4. Aj. in West
  • von 629 € auf 675 € ab Juni 2016 und auf 705 € ab Juni 2017 im 1. Aj. in Ost
  • von 864 € auf 895 € ab Juni 2016 und auf 910 € ab Juni 2017 im 2. Aj. in Ost
  • von 1.091€ auf 1.120 € ab Juni 2016 und auf 1.130 € ab Juni 2017 im 3. Aj. in Ost
  • von 1.226 € auf 1.255 € ab Juni 2016 und auf 1.270 € ab Juni 2017 im 4. Aj. in Ost

Da dies die erste Tarifrunde im kurzen Arbeitsleben der Azubis war, waren sie sehr interressiert, wie es zu diesem Abschluss kam.

Was die jungen Leute erfuhren, war Motivation genug in die Gewerkschaft einzutreten und mitmischen zu wollen. Sie wollten wissen, wie ehrenamtliche Gewerkschaftsarbeit geht und wie man eine JAV bildet.

Fazit: Gewerkschaft macht Spaß! Wir machen mit und nehmen schon einmal Anlauf auf die nächste Tarifbewegung im Bauhauptgewerbe in 2018.

IG BAU - die tun was!

IG BAU (Sascha Wollert)

Für eine gute Sache nimmt man auch mal kurzfristig eine schlechte Haltung ein