Arbeitslosengeld II / Hartz IV


„Bürgerarbeit“

Neuer Paradigmenwechsel in der öffentlich geförderten Beschäftigung

15.04.2011
Die Bundesregierung hat ein Konzept für Langzeitarbeitslose verabschiedet, das die persönliche Würde stärken soll und den Wert der Arbeit garantieren soll. Wilhelm Adamy, Leiter der Abteilung Arbeitsmarktpolitik des DGB-Bundesvorstands, stellt dieses Konzept der "Bürgerarbeit" im DGB-Debattenmagazin "Gegenblende" auf den Prüfstand. Dieser neue Ansatz klingt freundlich und nach freiwilligem Engagement. Bürger tun etwas für Bürger. Was wirklich dahinter steckt erfahren Interessierte hier.

Mitglied werden