Arbeitslosengeld II / Hartz IV


Krise trifft junge und ältere Arbeitnehmer besonders stark

IG BAU-Forderung nach Verbesserungen bei Erwerbsminderungsrente gewinnt an Gewicht

23.07.2009
Die Zahl junger und älterer Arbeitsloser ist in den letzten Monaten überdurchschnittlich stark gestiegen. Die Zahl der Arbeitslosen insgesamt erhöhte sich zwischen Mai 2008 und Mai 2009 um 5,3 Prozent. Dagegen ist die Zahl jüngerer bzw. älterer Arbeitsloser, die Arbeitslosengeld I beziehen („SGB III-Rechtskreis“), um 33,1 Prozent bzw. 31,7 Prozen gestiegen.

Mehr dazu im download, rechts unter Aktuelles Material.

Mitglied werden