Landwirtschaft


Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau kommt zum1. Januar 2013

Bundestag beschließt LSV-Bundesträger


© Peter Freitag / www.pixelio.de
16.02.2012
Am 9. Februar 2012 hat der Bundestag in zweiter und dritter Lesung das LSV-Neuordnungsgesetz beschlossen. Damit wurden die Forderungen der Agrargewerkschaft, die die Interessen der Versicherten vertritt, im Wesentlichen umgesetzt, so Harald Schaum, Mitglied im Bundesvorstand der IG Bauen-Agrar-Umwelt.

Wenn auch die Parität, wie in anderen Sozialversicherungen üblich, nicht auf das ganze System ausgeweitet wurde, was wir immer noch für einen großen Fehler halten, konnte sie wenigstens im Bereich Gartenbau fortgeführt werden, so Schaum. Die Interessen der Beschäftigten wurden genauso gewahrt wie die regionalen Bedürfnisse der Versicherten. Mit diesem Fundament werden wir versuchen, die Unfallprävention auszubauen, um die tödlichen Unfälle im Agrarsektor dauerhaft zu senken. Die Arbeitnehmervertreter sind nun mehr denn je gefordert, bei der Erarbeitung der Satzung ihr Augenmerk darauf zu richten, dass neben der Effizienz des neuen Bundesträgers der agrarischen Sozialversicherung die sozialen Fragen in den Branchen wieder stärker in den Fokus rücken, damit eine zukunftsfähige Agrarwirtschaft ihr soziales Fundament behält.