IG BAU - die tun was!


WIR halten zusammen

Betriebsratsarbeit ist anstrengend, aber wichtig und uns ein besonderes Anliegen
Betriebsratsarbeit ist anstrengend, aber wichtig und uns ein besonderes Anliegen © IG BAU (Ralf Djuren)
29.05.2015
"Wir tauschen uns aus und lassen uns nicht gegeneinander ausspielen", sagten sich die Betriebsräte der Firma Betonbau GmbH & Co. KG aus den Werken Bockenem bei Hildesheim und Schkeuditz bei Leipzig und verabredeten sich zu einer gemeinsamen Betriebsräteschulung im GEW-Hotel in St. Andreasberg im Harz.

Die Betonbau GmbH & Co. KG fertigt mit über 600 Beschäftigten in vier Werken Betonfertigteile. Die Werke liegen in vier Regionen der Republik und in vier Regionen der IG BAU:

- Bockenem bei Hildesheim in Niedersachsen,
- Schkeuditz bei Leipzig in Sachsen,
- Kösching bei Ingolstadt in Bayern,
- Waghäusel bei Karlsruhe in Baden-Württemberg.

Betonbau ist ein Unternehmen der Schwenk Gruppe. Die Betriebe unterliegen nicht den Flächentarifverträgen der Baustoffindustrie in den jeweiligen Bundesländern. Die IG BAU verhandelt mit der Betonbau GmbH & Co. KG einen Haustarifvertrag. Gerade hier ist es besonders wichtig, dass die Belegschaften zusammenhalten und ihre Betriebsräte und ihre Verhandlungskommission unterstützen.

Unter dem Motto "WIR arbeiten, halten und stehen zusammen" haben sich die nord-ostdeutschen Betriebsräte zusammen getan und ein gemeinsames Seminar durchgeführt. Die Bildungsvereinigung Arbeit & Leben Niedersachsen und die IG BAU Region Niedersachsen waren bei der Planung und Durchführung behilflich und sorgten für sachkundige Referenten.

An zwei Tagen befassten sich 12 Betriebsratsmitglieder intensiv mit dem Betriebsverfassungsgesetz und der aktuellen Rechtssprechung zu betrieblichen Problemen. Sie erweiterten ihr Fachwissen und stärkten ihre Verbundenheit.

Mit ihrem Schulungsprogramm verbessern die Betriebsratsmitglieder ihre Kompetenz als Interessenvertreter ihrer Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben. Wenn die Betriebsräte zusammenhalten und sich austauschen, wenn gemeinsam berechtigte Anliegen der Belegschaften vertreten werden, ist die Umsetzung eines Haustarifvertrages und die Verhandlung künftiger Anliegen besser zu erreichen. Gemeinsamkeit bringt Stärke, Mut, Kraft und Ausdauer.

Mit ihrem Seminar und der Unterbringung waren die Betriebsräte rundum zufrieden, nur das Wetter war zu beanstanden. Der Orkan Niklas wütete über Deutschland und knickte auch im Harz die Bäume um. Die Betriebsratsmitglieder unkten: "Die Zeichen stehen auf Sturm - packen wir's an!"

IG BAU - die tun was!

® IG BAU (Ralf Djuren)

... und was sagt das Gesetz?

® IG BAU (Ralf Djuren)

Intensive Beratung.

® IG BAU (Ralf Djuren)

Vortrag im Plenum.