IG BAU - die tun was!


Zweiter Tag der IG BAU

Das Einladungsplakat zum Hamburger IG BAU-Fest
Das Einladungsplakat zum Hamburger IG BAU-Fest © IG BAU Hamburg
12.06.2015
Auch in diesem Jahr gibt es in Hamburg am altehrwürdigen Baugewerkschaftshaus ein Fest für die IG BAU-Familie - und zwar am 20. Juni von 14 bis 17 Uhr. Kinderbelustigungen, Essen und Trinken, Freunde treffen, sich informieren, über Politik, Gewerkschaft und über 'Gott und die Welt' reden oder einfach nur gemütlich beisammen sein.

Die Adresse: Jungestraße 1 in 20535 Hamburg ist bekannt unter den norddeutschen Kolleginnen und Kollegen der IG BAU. Es ist das von Bauarbeitern vor über 100 Jahren mit viel Liebe zum Detail errichtete Verbandshaus ihrer Gewerkschaft. Und auch die Wiese gegenüber ist bekannt. Hier stand das Streikzelt in harten Tarifauseinandersetzungen. Im vergangenen Jahr war sie die Festwiese für das Familienfest der IG BAU.

Der Bezirksvorstand Hamburg hat beschlossen, auch in diesem Jahr einen Familientag durchzuführen. Viele ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen beteiligen sich an den Vorbereitungen. Fach- und Personengruppen stellen ihre Arbeit vor und informieren über Tarifauseinandersetzungen.

Die vielen Vorteile einer IG BAU-Mitgliedschaft werden dargestellt und erläutert. Es gibt Info-Stände befreundeter Organisationen und Körperschaften aus unserer Branche. Es werden unter anderem da sein: die GUV/Fakulta, der ACE, die Barmer/GEK, die SOKA BAU und die BG BAU.

Es wird einen Polittalk zu aktuellen Themen geben und über die laufenden Tarifverhandlungen im Gebäudereinger-Handwerk berichtet.

Spiel und Spaß für die kleinen Gäste bringen: Hüpfburg, Kinderschminken, Torwandschießen und einiges mehr. Für Unterhaltung sorgt die Liveband 'Kilkenney' mit irischer Folkmusik. Für die Verpflegung ist bestens gesorgt. Es wird für ALLE etwas dabei sein.

Dass wir gut zusammen arbeiten, ist bewiesen. Lasst uns am 20. Juni von 14 bis 17 Uhr zusammen feiern. Der Bezirksvorstand Hamburg lädt herzlich ein.

IG BAU - die tun was!

Mitglied werden


IG BAU - die tun was!