E-Klasse / Wir sind die IG BAU


Das Ende ist auch ein Anfang

Zum Abschluss des BAU Club II


© IG BAU
29.06.2018
Zum siebten Mal trafen sich am vergangenen Wochenende die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Qualifizierungsprogramms BAU-Club in Steinbach, um ihre erlernten Fähigkeiten zu vertiefen. Im Fokus stand diesmal das weitere Verbessern im Bereich Diskussionsleitung und ModerationsMethode, gleichzeitig wurde auch das aktive Zuhören geübt.

Beim letzten Workshop war es auch an der Zeit zurückzublicken, und wir waren erstaunt, wieviel jede(r) einzelne im Laufe der Fortbildungsreihe in den Bereichen Kommunikation, freies Reden, aktives Zuhören, Projektmanagement, Diskussionen leiten, moderieren und präsentieren hinzugelernt und sich und seine Fähigkeiten weiterentwickelt hat.

Jede(r) Teilnehmer(in) hat im Zuge des BAU-Clubs ein Projekt im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit erfolgreich abgeschlossen.

Von Anfang bis Ende fühlten sich alle von den beiden Kursleitern Sabine Katzsche-Döring und Peter Kern angeleitet und unterstützt. Der erfolgreiche Abschluss des Programms wurde mit der feierlichen Zertifikatsübergabe gekrönt.
Dies war nicht nur ein Grund zur Freude, da es nun auch Abschied nehmen bedeutet.

Aber das Ende ist auch ein Anfang. Es wird kein Abschied für immer sein, denn nach dem Kurs geht es weiter. Die Vernetzung untereinander wird auch in Zukunft für die individuelle Arbeit hilfreich sein, genauso wie der Kontakt mit den Mitgliedern aus anderen BAU-Clubs.

Übrigens: In einer Woche geht der BAU-Club in die dritte Runde.

Ein Bericht unserer Kolleginnen Kirsten Knackstedt und Elke Korthals.