Landwirtschaft


Fruchtiger Rekordhalter


© Pixabay
04.06.2018
Die diesjährige Erdbeersaison ist bereits in vollem Gange und heimische Erdbeeren erfreuen sich großer Beliebtheit. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, wurden im Jahr 2017 rund 135.000 Tonnen Erdbeeren in Deutschland geerntet.

Davon entfielen etwa 116.000 Tonnen auf Erdbeeranbau im Freiland und etwa 20 000 Tonnen auf Erdbeeren unter hohen begehbaren Schutzabdeckungen (einschließlich Gewächshäusern).

Die gesamte Erntemenge von Erdbeeren lag 2017 etwa 14 Prozent unter dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre (2012 bis 2016: rund 158.000 Tonnen). Dies ist unter anderem auf Frost im Frühjahr 2017 zurückzuführen.

Die meisten Erdbeeren wurden mit 35 000 Tonnen in Niedersachsen geerntet, gefolgt von 33.000 Tonnen in Nordrhein-Westfalen und 21.000 Tonnen in Baden-Württemberg.