Branchen


23.04.2019
Am 11. April haben für die Beschäftigten bei dem Geflügelverarbeiter Friki Storkow Verhandlungen für einen neuen Tarifvertrag stattgefunden. Die IG BAU konnte ihre Forderungen zum Teil durchsetzen: 

Tarifeinigung zum TV-L: Beschäftigte erhalten im Volumen acht Prozent mehr

Tarifinfo Forstwirtschaft Landesforst (außer Hessen)

23.04.2019
Die Gewerkschaften ver.di, GEW, GdP und IG BAU haben am 17. April 2019 gemeinsam die Annahme der Tarifeinigung zur Tarif- und Besoldungsrunde 2019 mit den Ländern zum TV-L vom 2. März 2019 beschlossen. 

Workers' Memorial Day 2019

Aufruf zur Schweigeminute

16.04.2019
Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,
im Vorfeld des Workers‘ Memorial Day rufen wir Euch für Freitag, 26. April, 12 Uhr zu einer bundesweiten Schweigeminute auf. Lasst die Arbeit in den Betrieben, auf den Baustellen und in den Objekten ruhen und gedenkt den durch einen Arbeits- oder Wegeunfall wie auch den an einer Berufskrankheit verstorbenen Kolleginnen und Kollegen. 

Tarifverhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

16.04.2019
Am 9. April 2019 trafen sich die Verhandlungskommissionen von ver.di und IG BAU gemeinsam mit der Tarifkommission des Arbeitgeberverbandes (AGV) in Düsseldorf, um die Tarifverhandlungen zum Entgelttarifvertrag (ETV) zu eröffnen. 

5,3% mehr Lohn, 8,2% mehr Ausbildungsvergütung!

Tariferfolg für die rechtsrheinische und westfälische Kalk- und Dolomitindustrie

© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Wuppertal, 12.04.2019
Am 11. April hat in Wuppertal die zweite Tarifverhandlung für die Beschäftigten der rechtsrheinischen und westfälischen Kalk- und Dolomitindustrie stattgefunden. Das nachfolgende Tarifergebnis konnte erzielt werden, weil die Mitglieder der IG BAU und IG BCE in den Betrieben mobilisiert haben. 

Über den Tellerrand schauen

Europäischer Betriebsrat der Compass Group tagt

21.03.2019
Zu einem fünftägigen Treffen haben sich die Mitglieder des Europäischen Betriebsrat der Compass Group in Twickenham/London getroffen. Mit vor Ort war auch IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux, die über die Dienstleistungsbranche sowie die UNI Europa berichtete. 
© IG BAU
18.03.2019
Heute beginnen die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten in der Floristik. Die Forderung lautet: 6,5 Prozent mehr sowie die Ost-West-Angleichung bei den Einkommen. In den vergangenen Tagen haben bereits zahlreiche Kolleg*innen ihrer Verhandlungskommission den Rücken gestärkt. 
© IG BAU
14.02.2019
Am 1. Februar tagte der Vorstand der Bundesfachgruppe Dachdecker der IG BAU in Erfurt. Dabei wurde die erste regionale Fachgruppe der neuen Bundesländer – Kreis Thüringen – gegründet. 

Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner: „Grünes Licht für … Bienen“

Bundesweiter Kreativwettbewerb für die Klassen 7 bis 10

© AuGaLa
Bad Honnef, 10.01.2019
Mit dem neuen Jahr geht der Schülerwettbewerb der Landschaftsgärtner 2019 in eine neue Runde. Unter dem Motto „Grünes Licht für … Bienen“ fordert er Schülerinnen und Schülern allgemeinbildender Schulen der Klassen 7 bis 10 dazu auf, kreativ zu sein – und sich so die Chance auf bis zu 3.000 Euro für die Klassenkasse zu sichern. 

Tarifergebnis für Maler und Lackierer erzielt

Durchbruch in der zweiten Schlichtungsrunde: Löhne steigen um 5,9 Prozent

© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 10.10.2018
Die rund 130 000 Maler und Lackierer in Deutschland erhalten ab diesem Oktober mehr Geld. Am Abend einigten sich die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und der Bundesverband Farbe, Gestaltung, Bautenschutz in der zweiten Schlichtungsrunde auf ein Tarifergebnis für die Branche. Insgesamt steigen die Löhne um 5,9 Prozent. 
© IG BAU (Sandra Safradin)
16.04.2018
Die Kollegen leisten super Arbeit, zeigen sich flexibel in Rufbereitschaften und Co. Das gleiche erwarten sie auch von ihrem Arbeitgeber, ein faires Angebot und Flexibilität für alle. Dies war nur eine "Light"-Aktion. Sollte das Angebot nicht besser werden, müssen die Aktionen deutlicher werden. 
28.12.2015
Die gesetzliche Rente wird in Zukunft nicht mehr für ein finanziell sorgenfreies Leben reichen. Deshalb haben die Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft mit dem „Tarifvertrag über eine zusätzliche Altersversorgung im Baugewerbe“ (TZA) eine neue überbetriebliche Altersversorgung für alle Beschäftigten und Azubis in Ost und West auf den Weg gebracht – die neue Tarifrente Bau (TRB).