IG BAU - die tun was!


Nach der Arbeit kommt das Vergnügen


© IG BAU
07.09.2018
Ordentlich Dampf machten die Aktiven der Region Westfalen während der Tarifrunde Bau in diesem Jahr. Und so ließ es sich die Regionalleitung nicht nehmen, sich bei den Engagierten zu bedanken und lud ein zu einem Familienfest nach Oer-Erkenschwick.

„Wir alle haben gemeinsam vor, während und nach der Tarifrunde geackert. Deswegen wollen wir nun auch zusammen feiern. Alle haben sich super eingebracht und dazu beigetragen, dass diese Tarifrunde so erfolgreich war“, so Regionalleiter Bodo Matthey. Bei frisch Gegrilltem und kalten Getränken dankte er allen Aktiven. Knapp einhundert Kolleginnen und Kollegen folgten der Einladung ihrer Gewerkschaft und feierten den tollen Tarifabschluss gemeinsam mit ihren Familien. „Die IG BAU ist wie eine Familie. Und dass wir viel erreichen können wenn wir an einem Strang ziehen haben wir in diesem Jahr bewiesen. Ein besonderer Dank geht auch an die Partnerinnen und Partner, die oft auf ihre Liebsten verzichten, weil sie sich so engagiert bei uns einbringen,“ so Bodo Matthey weiter.

In etlichen Veranstaltungen wurden Transparente gemalt, auf Baustellen plakatiert und Aktionen geplant. Auch zur Demo nach Berlin sind knapp 150 Aktive mitgereist. „Unsere Ehrenamtlichen haben einen klasse Job gemacht. Wir können stolz darauf sein, dass wir gemeinsam so viel erarbeitet haben. In so einem tollen Team macht es richtig Spaß, Aktivitäten zu planen“, so der stellvertr. Regionalleiter Sven Bönnemann und fügt hinzu: „Natürlich wollen wir auch den Beschäftigten der IG BAU danken. Wir haben uns alle voll reingehangen. Die Zusammenarbeit zwischen den Ehren- und Hauptamtlichen funktioniert super.

Ein Beitrag unseres Kollegen Sascha Brüggemann.