Tarife


Tierzuchttechniker RUW: Arbeitgeber legen Angebot vor

10.04.2018
Am 14. März wurde die Verhandlungsrunde der Haustarifverhandlungen zur Vergütung
der Tierzuchttechniker der Rinder-Union-West e.G. unterbrochen.
Nach intensiven Verhandlungen legte der Arbeitgeber folgendes Angebot vor:
  • Erhöhung der Gehälter ab 01.01.2018 um 70 Euro,
  • Erhöhung der Gehälter ab 01.01.2019 um 2,5 Prozent,
  • Zuschlag von 4 Euro pro Stunde für die tatsächliche Zeit der Ultraschalluntersuchung,
  • 150 Euro Einmalzahlung,
  • Einheitliche Vergütung für alle in der Zeit der Fortbildung zum Tierzuchttechniker in
    Höhe von 1550 Euro.

Ergebnis der Betriebsteilversammlungen

Die Tarifkommission erklärte, dass sie kein Mandat hat, dieses Angebot anzunehmen und dazu eine Abstimmung mit den Tierzuchttechnikern erforderlich ist.

Nunmehr haben die Betriebsteilversammlungen stattgefunden. Positiv wurde die Vergütung in der Zeit der Fortbildung zum Tierzuchttechniker gewertet. Nach intensiver Diskussion wurde von den Kolleginnen und Kollegen das Angebot zur Erhöhung der Gehälter und die Höhe des Zuschlags für Ultraschalluntersuchung abgelehnt. Verärgert wurde erklärt, dass das Angebot des Arbeitgebers die Leistungen der Tierzuchttechniker in keiner Weise würdigt.

Die Tarifkommission wurde aufgefordert, zeitnah die Verhandlungen fortzusetzen.