IG BAU - die tun was!


70 Jahre - in Treue verbunden!

Diese seltene Ehrung erfreut Geehrten wie Ehrende
Diese seltene Ehrung erfreut Geehrten wie Ehrende © Axel Frenzel
10.11.2017
Bereits seit 70 Jahren ist Heinrich Schäfer bei seiner Gewerkschaft. Vom Zimmermann in Tiefenort an der Werra/Thüringen führte ihn sein Weg bis zum Leiter der Berufsausbildung im Tiefbaukombinat Cottbus. Viele Facharbeiterzeugnisse in unserer Region tragen seine Unterschrift.

Nach dem Krieg baute der junge Handwerker vor allem große Scheunen für die Landwirtschaft. Kaum ein Jahr im Job, brachte ihn ein Zeitungsartikel darauf, in Halle/Saale eine Ausbildung zum Berufsschullehrer zu machen.

Nach elf Monaten Schule ging es für den frisch gekürten Ausbilder dann in die Provinz von Brandenburg, nach Doberlug-Kirchhain. Heinrich Schäfer unterrichtete hier Zimmerleute, Maurer, Maler und andere Lehrlinge auch in allgemeinbildenden Fächern. Neben der Arbeit legte er die 1. und die 2. Lehrerprüfung ab und studierte erfolgreich Hochbautechnologie auf Bauingenieur.

Es war an einem Sonntag im Jahr 1962, als er den Leiter des Industriebaus Cottbus traf. Der trug ihm die Leitung der Berufsschule in Cottbus an. Wieder lernten nicht nur Lehrlinge von ihm, sondern auch er selbst schrieb sich an der Humboldt-Uni ein. Die förmlichen Voraussetzungen waren mit der Hochschulreife und der Berufserfahrung bestens, um nach nur vier Semestern erfolgreich das Diplom in Betriebspädagogik zu erlangen.

Die österreichische Stuag übernahm nach der Wende das Tiefbaukombinat. Kollege Schäfer erlebte noch die Sendboten der neuen Herren. Sie sollten die Bauorganisation im Osten auf Niveau bringen. Zu der Zeit leitete er die Abteilung Personal- und Sozialwesen im Kombinat.

Der Jubilar kann vergleichen und so lobt er die Arbeitsorganisation in der DDR. Die Führungskräfte waren gut auf ihre Aufgaben vorbereitet und die Belegschaft zog mit.

Heute setzt sich Kollege Schäfer gern mal ins Auto und fährt auch die lange Strecke bis ins Thüringische. Denn in Tiefenort fühlt er sich nach wie vor zu Hause.

IG BAU - die tun was!

Ein Beitrag unseres Kollegen Axel Frenzel, Ortsverbandsvorsitzender Cottbus.