Gebäudereinigung


"Die Ost-West-Angleichung ist uns ernst!"


© IG BAU (Devin Can)
Berlin, 06.09.2017
Die IG BAU-Verhandlungskommission trifft heute zur dritten Verhandlungsrunde auf die Arbeitgeber der Gebäudereinigung. Die Atmosphäre ist angespannt. Die Arbeitgeber hatten in der letzten Verhandlungsrunde bereits angekündigt, dass ihr Angebot weit unter den Vorstellungen der IG BAU liegen würde.

"Wir machen keinen Rückzieher", waren sich die Mitglieder der Verhandlungskommission einig. Bei der Ost-West-Angleichung liegen inzwischen die Nerven blank. Die Arbeitgeber hatten jahrelang eine bestehende Vereinbarung über die Angleichung verschleppt und anschließend einseitig aufgekündigt.

Auch in anderen Bereichen gab es in den vergangenen zwei Verhandlungsrunden kein Entgegenkommen. Die IG BAU-Tarifkommission fordert die Anhebung der Löhne um einen Euro in der Stunde und einen Einstieg ins Weihnachtsgeld. "Unser Ziel ist es damit die Gebäudereinigung aus dem Niedriglohnbereich herauszuheben. Diese Wertschätzung schulden die Arbeitgeber der Leistung unserer Kolleginnen und Kollegen", sagte Verhandlungsführerin Ulrike Laux.

Ein Beitrag unseres Kollegen Devin Can.