Umwelt / Nachhaltige Entwicklung


EFFAT unterstützt Initiative "Wasser ist ein Menschenrecht"

© Grace Winter / www.pixelio.de
© Grace Winter / www.pixelio.de
20.12.2012
Im Wissen, dass rund zwei Millionen Menschen in Europa immer noch keinen Zugang zu sauberem Wasser oder sanitären Dienstleistungen haben, unterstützt die Europäische Föderation Nahrung, Landwirtschaft und Tourismus (EFFAT) die Europäische Bürgerinitiative (EBI) "Wasser ist ein Menschenrecht" und ruft zur Unterstützung auf.

Für die von der EFFAT vertretenen Sektoren ist diese Europäische Bürgerinitiative von besonderer Bedeutung, da das Recht auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser für die Landwirtschaft bedeutet, das Recht aller Menschen auf Nahrung zu ermöglichen.

Seit April 2012 existieren Europäische Bürgerinitiativen als Forum für die Bürger, um für sie wichtige Fragen durch das Sammeln von einer Million Unterschriften in mindestens sieben Mitgliedstaaten auf die europäische politische Agenda zu bringen.

Die EFFAT unterstützt alle Kernforderungen der Initiative, nämlich:

  1. alle Bürgerinnen und Bürger in der EU sollen Zugang zu Wasser-und Sanitärversorgung haben.
  2. die EU sollte ihren ständigen Druck zur Liberalisierung der Wasserversorgung und -bewirtschaftung stoppen,
  3. die EU sollte mehr tun, um den weltweiten Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung zu fördern.

Zusammen mit der European Public Service Union (EPSU), dem European Anti Poverty Network (EAPN), der European Public Health Alliance (EPHA), dem European Environmental Bureau (EEB), Women in Europe for a Common Future (WECF) und Public Services International (PSI), glaubt die EFFAT, dass diese Europäische Bürgerinitiative eine wertvolle Gelegenheit ist, um die Anerkennung des Menschenrechts auf Wasser in der Gesetzgebung zu verankern.

Jede/ r kann mitmachen und mit seiner/ihrer Unterschrift dazu beitragen, das Ziel zu erreichen.