IG BAU - die tun was!


Einer wie WIR!

Herzlichen Glückwunsch Herr Staatssekretär

Mitglieder des Ortsvereins Bischofswerda bei Staatssekretär Stefan Brangs
Mitglieder des Ortsvereins Bischofswerda bei Staatssekretär Stefan Brangs © Viola Ludwig
19.12.2014
Für den 14. November hatte sich der IG BAU-Ortsverband Bischofswerda mit dem Landtagsabgeordneten Stefan Brangs im SPD-Wahlkreisbüro verabredet. Das Treffen sollte dem Austausch über die Probleme der Region dienen und den guten Dialog fortsetzen. Eine Radiomeldung am Tag zuvor ließ die BAU-Gewerkschafter befürchten, dass der Termin platzt.

Die Medien meldeten, dass Stefan Brangs zum Staatssekretär für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr in Sachsen ernannt wurde. Das hinderte ihn aber nicht, sich - wie abgemacht - gleich am Tag nach seiner Ernennung mit den Kolleginnen und Kollegen der IG BAU zu treffen. Der Ortsverband hatte nicht nur Glückwünsche für die neue Aufgabe, sondern auch eine Menge Fragen und Anregungen im Gepäck.

Stefan Brangs versicherte, dass sein Wahlkreisbüro auch weiterhin ein Anlaufpunkt für politisch Interessierte, ein Ort des Dialogs und des politisch-kulturellen Miteinanders bleiben wird. Der gebürtige Solinger kam 1990 als Beschäftigter der Gewerkschaft ÖTV (später ver.di) nach Sachsen. Er half mit beim Aufbau gewerkschaftlicher Strukturen. Er gründete mit anderen zusammen Betriebs- und Personalräte und handelte Tarifverträge aus.

Als Landtagsabgeordneter arbeitete Brangs an der Verbesserung der Beschäftigungssituation in seinem Wahlkreis. Brangs ist ein wichtiger Ansprechpartner für alle Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter in der Region, da er auch Mitglied im Bundesvorstand der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD ist. Sein Credo ist „lieber Arbeit als Arbeitslosigkeit zu finanzieren“.

Der Ortsverbandsvorsitzende Klaus Sockel freut sich über diesen neuen, direkten Draht ins Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsministerium und ist sich sicher, der gute Dialog mit Stefan Brangs in Bischofswerda wird nicht abreißen. IG BAU- Gewerkschaftssekretär Dieter Ludwig weist auf die gute Zusammenarbeit mit allen Bundes- und Landtagsabgeordneten der demokratischen Parteien im Bezirksverband Ostsachsen hin. Aber der besondere Austausch mit Stefan Brangs in Bischofswerda hat schon eine andere Qualität. Schließlich haften viele Hoffnungen und Erwartungen der Arbeitnehmerschaft an dem "neuen Mann" im Ministerium.

"Nun sind wir noch näher dran an der Landespolitik in Sachsen", freuen sich die Mitglieder im Ortsverband Bischofswerda.

IG BAU – die tun was!

® Viola Ludwig

Unsere Diskussionsbeiträge gehen jetzt direkt ins Ministerium. Es wird informiert, argumentiert und erklärt - ein wichtiger Dialog.