Gebäudereinigung


Es wird heiß: NRW Fachgruppen und Betriebsräte der Gebäudereinigung bereiten sich vor.


© IG BAU
Dortmund, 29.08.2017
Rund 40 Mitglieder aus den fünf nordrhein-westfälischen Gebäudereiniger-Fachgruppen und Betriebsräten trafen sich vergangenes Wochenende um den aktuellen Stand der Tarifverhandlungen zu diskutieren.

Die anwesenden Mitglieder waren sich einig: "Wenn wir in der nächsten Verhandlungsrunde am 6. September kein akzeptables Angebot erhalten, müssen wir über alternative Maßnahmen nachdenken." Über Aktionsformen und Möglichkeiten, Mitglieder im Betrieb zu mobilisieren, wurde intensiv diskutiert. Damit möchte man die Verhandlungsrunde begleiten und der IG BAU-Tarifkommission den Rücken stärken.