Gesundheit und Rente


IG BAU-Rentenzug überbringt Grüsse zum 150. SPD-Geburtstag

Die "Gratulanten" auf dem Weg zur Geburtstagsfeier
Die "Gratulanten" auf dem Weg zur Geburtstagsfeier © © IG BAU (Detlef Zeiss)
Leipzig, 24.05.2013
Herzlichste Grüße zum 150. Geburtstag überbrachten die Kolleginnen und Kollegen des BZV Nordwestsachsen (Leipzig) den Spitzen der SPD. Mit ihrem „Rentenzug“ machten sie darauf aufmerksam, dass in den von der IG BAU vertretenen Branchen ein Arbeiten bis 67 kaum möglich ist. Bauerbeiter fahren heute im Bully zur Arbeit – zukünftig wird dann der Rollstuhl zum bevorzugten Transportmittel.

SPD-Parteivorsitzender Sigmar Gabriel, Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und Fraktionsvorsitzender Frank-Walter Steinmeier hörten sich die Argumente der Kolleginnen und Kollegen an und versprachen, dass das Thema Rente zu den Schwerpunktthemen der SPD gehört.

© IG BAU (Detlef Zeiss)
1/14
 © IG BAu (Detlef Zeiss)
2/14
 © IG B AU (Detlef Zeiss)
3/14
 © IG BAu (Deltef Zeiss)
4/14
 © IG BAU (Detlef Zeiss)
5/14
 © IG BAU (Detlef Zeiss)
6/14
 © IG BAU (Detlef Zeiss)
7/14
 © IG BAU (Detlef Zeiss)
8/14
 © IG BAU (Deltef Zeiss)
9/14
 © IG BAU (Detlef Zeiss)
10/14
 © IG BAu (Detlef Zeiss)
11/14
 © IG BAu (Detlev Zeiss)
12/14
 © IG VAu (Detlef Zeiss)
13/14
 © IG BAU (Deltef Zeiss)
14/14
 

Alle Fotos: © IG BAU (Detlef Zeiss)