Internationales


Lafarge und Holcim: Keine Fusion ohne Arbeitnehmerrechte!


© BHI
21.01.2015
Die beiden größten Zementhersteller der Welt, Lafarge und Holcim, haben kürzlich ihre Fusion bekanntgegeben. Wie sie betonten, bringt die Fusion Vorteile für die Aktionäre mit sich.

Allerdings lehnten die Konzerne es ab, sich für ihre Arbeitnehmer einzusetzen, von denen viele in andere Gesellschaften ausgegliedert oder entlassen werden. Darüber hinaus waren die beiden Unternehmen im Zuge der Fusion nicht dazu bereit, den Belangen der Arbeitnehmer Gehör zu schenken.

Nun machen die Arbeitnehmer und Gewerkschaften mobil.

Mitglied werden