IG BAU - die tun was!


Mit Staubwedeln auf die Straße

Wir gehen für unsere Forderungen auf die Straße und zeigen uns
Wir gehen für unsere Forderungen auf die Straße und zeigen uns © IG BAU (Thomas Deppner)
30.04.2015
In Bamberg haben Gebäudereiniger und Gebäudereinigerinnen aus ganz Franken für mehr Respekt und eine bessere Bezahlung demonstriert. Schilder mit den Forderungen wie "Menschlicher Umgang", " Einhaltung der Arbeitsverträge", "Keine Leistungsverdichtung" oder "Zeit für die Familie" waren da zu lesen.

Der diesjährige Regionaltag der IG BAU in Franken hatte zwei Besonderheiten, erstens hieß er erstmals Franken-Tag, und zweitens drehte er sich ausschließlich um die Arbeitsbedingungen in der Gebäudereinigungund deren Verbesserung.

Mehr als 60 Aktive kamen ins Bamberger Gewerkschaftszentrum und debattierten unter dem Motto "Faire Arbeit - Jetzt!" über Themen wie Respekt, Anerkennung und Umgang untereinander. Aber auch über den Umgang von Vorgesetzten und Kundenvertreter mit dem Reinigungspersonal. Die Ängste der Beschäftigten aufgrund ständiger Objektverluste durch Auftraggeberwechsel, die niedrige Bezahlung und der fortwährende Leistungsdruck standen im Mittelpunkt des Interesses.

IG BAU-Bundesvorstandsmitglied und Verhandlungsführerin Ulrike Laux stellte den Anwesenden die gemeinsam aufgestellten Forderungen für die diesjährige Tarifrunde vor und berichtete über den derzeitigen Sachstand. Schwerpunkt ist die Forderung nach einem Tarifvertrag zur Begrenzung der Leistungsverdichtung. „Es muss Schluss gemacht werden mit dem Turboputzen, das die Kolleginnen und Kollegen gesundheitlich gefährdet. Die Grenze der Leistungsfähigkeit ist überschritten, dem müssen wir mit einer tariflichen Regelung entgegentreten“, rief die Tarifexpertin den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu.

In den Diskussionsrunden wurden diese Forderungen ausführlich besprochen und beschlossen, damit sofort auf die Straße zu gehen. Lautstark über Megaphone und mit gut leserlichen Pappschildern wurde den Passanten vermittelt, was "Faire Arbeit-Jetzt!" für die Beschäftigten im Gebäudereiniger-Handwerk bedeutet. In zahlreichen Gesprächen am Infohänger, den die Mainfranken mitgebracht hatten, wurde deutlich: Obwohl wir schon vieles geschafft haben, liegt in der Gebäudereinigung noch einiges im Argen.

IG BAU - die tun was!

® IG BAU (Thomas Deppner)

Sauberkeit braucht ihre Zeit

® IG BAU (Thomas Deppner)

In den Diskussionsforen und am Infostand gab es viel zu bereden