Gesundheit und Rente


Psycho-Stress: DGB fordert klare Regeln für bessere Arbeitsbedingungen


© Jorma Bork/www.pixelio.de
31.01.2014
Psychische Erkrankungen sind inzwischen eine häufige Ursache für den erzwungenen Ausstieg aus dem Job. Der DGB fordert deshalb von der Bundesregierung, gesetzlich gegen zunehmenden Stress am Arbeitsplatz vorzugehen. „Wir brauchen eine Anti-Stress-Politik, damit Arbeit nicht länger krank macht“, erklärte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach.

Mitglied werden