Internationales


Schweizer Baustellen stehen drei Tage still

Bauarbeiter-Protesttage in der Schweiz

12.11.2015
Bern, Zürich, Genf, Neuchâtel, Delémont und Tessin - in der sonst eher beschaulichen Schweiz brodelt es. Mehr als 10.000 Bauarbeiter aus der ganzen Schweiz haben in den letzten Tagen die Arbeit niedergelegt, um an Protestaktionen für einen neuen, verbesserten Landesmanteltarifvertrag (LMV) teilzunehmen. Die Bauarbeiter haben genug.

Sie kämpfen für einen neuen LMV, der die Probleme auf dem Bau löst. Ihre Gesundheit bei Schlechtwetter soll besser geschützt und Lohndumping wirksam unterbunden werden. Zudem ist für sie klar: Hände weg vom Rentenalter 60. Dafür wollen sie kämpfen. Wenn es sein muß, auch mit Streik, wie eine Umfrage der Schweizer Gewerkschaften im Herbst bereits gezeigt hat. > weiterlesen