IG BAU - die tun was!


Tarif gibt's nur aktiv!


© IG BAU (Andreas Goerke)
06.06.2014
In der Tarifrunde im Bauhauptgewerbe sorgten die Kolleginnen und Kollegen aus dem Bezirksverband Nordhessen für eine Menge Bewegung. Unter dem Motto " Tarif gibt es nur aktiv " zeigten die Kolleginnen und Kollegen unter anderem von den Firmen Bickhardt-Bau, Kirchner und Rohde Flagge für die IG BAU.

Über 200 Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Baubetrieben des Bezirksverbandes unterstützten ihre IG BAU aktiv in der Tarifrunde 2014.

Allein auf der Großbaustelle A4 bei Friedewald beteiligten sich knapp 60 Bauarbeiter an einer Protestaktion des Bezirksverbandes Nordhessen. Mit ihren Aktionen zeigten die nordhessischen Bauarbeiter, dass sie bereit sind, für einen ordentlichen Tarifabschluss zu kämpfen. Für sie ist klar: Gewerkschaft – das sind nicht nur unsere Kolleginnen und Kollegen, die am Verhandlungstisch sitzen. Gewerkschaft – das sind WIR alle. Und dafür müssen WIR auch etwas tun.

In den nächsten Wochen und Monaten sind die Kolleginnen und Kollegen aus Nordhessen gefordert, das Tarifergebnis in die Tat umzusetzen. Getreu nach dem Motto „ Nach der Tarifrunde ist vor der Tarifrunde“ stehen die nordhessischen Bauarbeiter vor einer Herausforderung für die Zukunft.

"Ob die Vorbereitung der Tarifrunde 2016, die politische Auseinandersetzung für ein ordentliches hessisches Vergabegesetz, die laufenden Betriebsratswahlen oder die Stärkung der IG BAU, diese Ziele können wir nur gemeinsam erreichen ", so der Appell vom neugewählten Bezirksvorsitzenden Klaus Michalak.

IG BAU – die tun was!

Ein Beitrag unseres Kollegen Andreas Goerke.