IG BAU - die tun was!


WIR bauen fürs Leben!

Branchenkonferenz Bauhauptgewerbe Niedersachsen-Süd zur Tarifrunde 2013

© IG BAU (Ralf Djuren)
© IG BAU (Ralf Djuren)
25.01.2013
Freitag, 11. Januar 2013: der IG BAU-Bezirksverband Niedersachsen-Süd hat zur Branchenkonferenz Bauhauptgewerbe eingeladen. Dabei vertreten sind ganz unterschiedliche Berufsgruppen z. B. Maurer, Zimmerer, Fliesenleger und Poliere. Thema: die wirtschaftliche Situation in den Baubetrieben vor Ort und bundesweit.

Um 18.30 Uhr ging es los. Sehr zahlreich beteiligten sich die Kollegen an der Diskussion über die wirtschaftliche Lage der Betriebe in Südniedersachsen und bundesweit. IG BAU-Gewerkschaftssekretär Ralf Djuren und Gregor Best, Gewerkschaftssekretär in Ausbildung, hatten dazu ausführlich mit Zahlen und Grafiken informiert.

Die Mitglieder der Fachgruppe waren sich einig: die wirtschaftliche Situation in der Bauwirtschaft ist sehr gut – und deshalb sollen die Arbeitnehmer auch ein ordentliches Stück vom Kuchen bekommen. Da auch Fachkräftemangel herrscht, sollen über die Löhne Anreize geschaffen werden, das Baugewerbe wieder attraktiver zu gestalten.

„Die Forderung aus der Branchenkonferenz Bauhauptgewerbe im Bezirksverband Niedersachsen-Süd beinhaltet deshalb einen Attraktivitätsfaktor, um auch wieder junge Menschen in das Baugewerbe zu holen“, so der Fachgruppenvorsitzende Norbert Kiefer.

Weiterer wichtiger Punkt der Fachgruppenmitglieder war die gute Ausbildung und Qualifikation der Facharbeiter. Auch sie muß sich in der Bezahlung niederschlagen.

Das erste Treffen der Fachgruppe im neuen Jahr – für die Kollegen eine gelungene Veranstaltung. Sie haben sich für die Tarifrunde 2013 positioniert, haben miteinander diskutiert und konnten auch kritische Worte anmerken. Sie starten selbstbewußt in das Jahr 2013, denn sie wissen: WIR bauen fürs Leben!

IG BAU – die tun was!

Mitglied werden


IG BAU - die tun was!