IG BAU - die tun was!


Willkommen beim Neujahrsempfang der Jungen BAU Oberfranken


© IG BAU
21.02.2014
Zweiter Samstag im Januar: Das neue Jahr war noch ganz frisch. Fast so jung wie die Veranstaltung, die an diesem Tag stattfindet. Im Kurhotel Obermaintherme in Bad Staffelstein treffen sich rund 20 Auszubildende und junge Beschäftigte aus den Branchen der IG BAU, um das neue Jahr einzuläuten.

„Bei der Jungen BAU darf ich Dinge, die mich stören, laut aussprechen, ohne böse Blicke von der Seite zu kassieren“, sagt Jeanette Blümel, kaufmännische Auszubildende. Und so auch wieder an diesem Samstag. „Was stört dich“, „Was muss sich ändern“ und „Was bist du bereit dafür zu tun“ waren Fragen, mit denen sich die Kolleginnen und Kollegen beschäftigten.

Die TeilnehmerInnen sind zufrieden, denn sie haben einiges geschafft und den Grundstein für eine gute weitere Zusammenarbeit gelegt.

Dieser Samstag war ein voller Erfolg – aber erst der Anfang. Im Jahr 2014 steht so einiges an. Ob Tarifverhandlungen, Seminare oder das Sunrise Festival. Es geht weiter, bei der Jungen BAU Franken genauso wie bei der Jungen BAU. Getreu dem

Motto KLARMACHEN, ANPACKEN, REINHAUEN – Gemeinsam als Gewerkschaft in Aktion.

IG BAU - die tun was!

Ein Beitrag unserer Kollegin Nelli Hettich.

© IG BAU

Bundesjugendsekretär Christian Beck bei seiner Grußansprache