Tarife - Baustoffindustrie: Erfolgreiche Verhandlungen bei Holcim (ehemals Cemex)

Baustoffindustrie: Erfolgreiche Verhandlungen bei Holcim (ehemals Cemex)

02.09.2016
Am 1. September fand die Tarifverhandlung zu den einzelnen Entgelttarifverträgen für die Beschäftigten der mineralischen Rohstoffe, Transportbeton und Natursteinindustrie der Holcim (Deutschland) GmbH (ehemals Cemex) statt. Nach intensiven Verhandlungen einigten sich die Tarifvertragsparteien auf nachfolgendes Ergebnis:
  • Die neuen Tarifverträge haben eine Laufzeit von 24 Monaten vom 1. September 2016 bis zum 31. August 2018.
  • Ab dem 1. September 2016 erhöhen sich die Löhne und Gehälter in allen Regio-nen und Branchen um 2,2 Prozent und ab 1. Oktober 2017 um weitere 2,2 Prozent.
  • Die Ausbildungsvergütungen steigen zu den Zeitpunkten 1. September 2016 bzw. 1. Oktober 2017 um jeweils 30 Euro in jedem Ausbildungsjahr.