Tarife - Beton- und Fertigteilindustrie Mitte-Ost und Mecklenburg-Vorpommern: 7,5 Prozent mehr

Beton- und Fertigteilindustrie Mitte-Ost und Mecklenburg-Vorpommern: 7,5 Prozent mehr

13.09.2016
Am 12. September fand in Berlin die dritte Verhandlungsrunde zu den Lohn- und Gehaltstarifverträgen für die Beschäftigten in der Beton- und Fertigteilindustrie Mitte-Ost und Mecklenburg-Vorpommern statt. Nach nochmals intensiven Verhandlungen einigten sich die Tarifvertragsparteien auf folgendes Ergebnis:

Die neuen Tarifverträge haben eine Laufzeit von 24 Monaten vom 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2018.

Die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen werden wie folgt in allen Lohn- und Gehaltsgruppen bzw. Ausbildungsjahren angehoben:

LöhneGehälter Ausbildungsvergütungen
ab 1.Juli 20160,30 Euro/Stunde52 Euro/Monat10 Euro/Monat
ab 1. März 20170,30 Euro/Stunde52 Euro/Monat10 Euro/Monat
ab 1. Januar 20180,30 Euro/Stunde52 Euro/Monat10 Euro/Monat

Die Jahressondervergütung erhöht sich

- im Jahr 2016 von bisher 35 Prozent eines tariflichen Monatseinkommens auf 37,5 Prozent,
- im Jahr 2017 von 37,5 Prozent auf 40 Prozent und
- im Jahr 2018 von 40 Prozent auf 42,5 Prozent.

Die Mitglieder der Tarifkommission haben diesem Ergebnis zugestimmt.