Faire Arbeit Jetzt - Faire Arbeit Jetzt ! - IG BAU informiert in Worms

Faire Arbeit Jetzt ! - IG BAU informiert in Worms


© Sabine Wunderlich
10.11.2014
Ein sonniger Samstag in der Wormser Innenstadt. Der rote Sonnenschirm signalisiert: hier ist die IG BAU mit ihrem Info-Stand. Die IG BAU Rheinhessen-Vorderpfalz ist da – mit einem brandaktuellen Thema: „Faire Arbeit Jetzt“. Ein Thema, das ankommt.

Die Kolleginnen und Kollegen sind schon von weitem gut zu sehen: neben dem roten Sonnenschirm lockt das große bunte Glücksrad, das Holger Clemens vom Bezirksvorstand selbst gebaut hat. Für die Besucher gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Doch es gibt noch viel mehr: Informationen zu Guter Arbeit.

Der Bezirksvorstand hat Rede und Antwort zum Thema Faire Arbeit gestanden. Bei den Wormsern und ihren Besuchern ist das gut angekommen. Die IG BAU-Leute merken rasch: sie haben den Nerv getroffen. Zu guter Arbeit hat beinahe jeder der Passanten an diesem Samstag eine Meinung. Oder auch dazu, was eben keine faire Arbeit ist. Befristete Arbeitsverhältnisse beispielsweise findet die Mehrzahl der Passanten nicht gut. Fair ist für sie ein unbefristeter, sicherer Arbeitsplatz. Dazu gutes Einkommen, Respekt vom Chef, Anerkennung für die Arbeit - und später mal eine ordentliche Rente.

Mit der Platzierung des Info-Standes haben die Kolleginnen und Kollegen einen Glücksgriff getan. Mitglieder, die in der Fußgängerzone unterwegs waren um ihre Einkäufe zu tätigen, wurden auf die IG BAU aufmerksam und freuten sich, „ihre“ Gewerkschaft dort anzutreffen. Ihre IG BAU, die bei Politikern und Arbeitgebern Druck macht für faire Arbeit.

Es gibt noch viel zu tun: unfaire Leiharbeit, Werkverträge und Befristungen müssen weniger werden. Regeln müssen besser kontrolliert werden. Faire Arbeit - dafür setzt sich die IG BAU ein.

© Sabine Wunderlich
© Sabine Wunderlich
© Sabine Wunderlich
© Sabine Wunderlich
© Sabine Wunderlich
© Sabine Wunderlich