Tarife - Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Nord: Verhandlungen vertagt

Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Nord: Verhandlungen vertagt

Betrifft: Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein


31.03.2017
Am 30. März fand in Essel die erste Tarifverhandlung zum Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten in der Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Nord statt. Die Tarifkommission der IG BAU hat die Forderungen zur diesjährigen Tarifrunde noch einmal vorgetragen und begründet.

- Laufzeit des neuen Entgelttarifvertrages 12 Monate,
- Erhöhung der Entgelte um 6,5 Prozent,
- Überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen.

Die neuen Tarifverträge sollen ausschließlich für Mitglieder der IG BAU gelten.

Trotz eines intensiven Austausches der Argumente sahen sich die Arbeitgeber nicht in der Lage, ein erstes verhandlungsfähiges Angebot vorzulegen.

Die Verhandlungen wurden daraufhin unterbrochen und werden am 4. Mai fortgesetzt.