Tarife - Steine- und Erdenindustrie Rheinland-Pfalz (AGV Neuwied): Neue Tarife vereinbart

Steine- und Erdenindustrie Rheinland-Pfalz (AGV Neuwied): Neue Tarife vereinbart

09.06.2016
Am 8. Juni 2016 fand die zweite Runde der Tarifverhandlungen in der Steine- und Erdenindustrie ‎Rheinland-Pfalz (AGV Neuwied) statt. Die Tarifvertragsparteien einigten sich auf nachfolgendes Ergebnis:
  • Die Laufzeit beträgt 24 Monate vom 1. Juli 2016 bis 30. Juni 2018.
  • Ab dem 1. September 2016 erhöhen sich die Entgelte um 2,4 Prozent und ab 1. Juli 2017 um weitere 2,2 Prozent.
  • Für die Beschäftigten in der Kalk- und Zementindustrie wird im September 2016 eine Einmalzahlung von 130 € und im Juli 2017 eine weitere Einmalzahlung von 130 € gezahlt. Auszubildende erhalten keine Einmalzahlung.
  • Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich ab 1. Juli 2016 um 50 € je Ausbildungsjahr und ab 1. Juli 2017 um weitere 35 € je Ausbildungsjahr.

Die Verhandlungskommission und die IG BAU bedankt sich bei allen Kolleginnen und Kollegen für ihre Unterstützung.