Tarife - Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk: Bundesweit einheitliche Ausbildungsvergütungen

Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk: Bundesweit einheitliche Ausbildungsvergütungen

26.04.2017
Erfolgreiche Verhandlungen für die Auszubildenden im Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk. Ab dem 1. September 2017 wird es bundesweit einheitliche Ausbildungsvergütungen geben und damit ist gleichzeitig der Angleichungsprozess Ost an West beendet.

Die Ausbildungsvergütungen sind überproportional, zwischen 8,8 und 12,8 Prozent, angehoben worden und betragen:

Erstes Ausbildungsjahr530 Euro
Zweites Ausbildungsjahr620 Euro
Drittes Ausbildungsjahr720 Euro

Der Tarifvertrag kann erstmals zum 31. August 2020 gekündigt werden.