Faire Arbeit Jetzt - Unsaubere Bedingungen im Krankenhaus

Unsaubere Bedingungen im Krankenhaus


© IG BAU (Demitri Pister)
Oldenburg, 03.12.2014
Zufällig schneiten IG BAUler mit ihrer Überraschungsaktion Oster-Weihnachtsmann in eine heikle Situation an einem Oldenburger Krankenhaus. Der Arbeitgeber hatte vergessen, seinen Reinigungskräften Urlaub zu gewähren und bestand darauf, dass dieser nun verfallen sei. Für die IG BAU-Mitglieder wurde gleich der Rechtsschutz angerufen.

Doch das war nicht das einzige Problem. Die Krankenschwestern wussten ebenfalls um die Zustände bei den Reinigungskräften. Es gibt zwar keine Befristung, aber immer weniger Zeit, um saubere Arbeit leisten zu können. Eine Krankenschwester bestätigte, dass die Reinigerin in einem sensiblen Bereich des Krankenhauseses regelmäßig eine halbe Stunde täglich ohne Bezahlung arbeitet. Bei nur täglich vier Stunden Arbeitszeit bedeutet das eine Unterschreitung des Mindestlohns um 12 Prozent. Hier sollte das Krankenhaus mal überlegen, ob das der richtige Weg ist.

Es gab aber auch Positives zu berichten: Im Anschluss besuchte die Gruppe noch eine Krankenkasse in Wilhelmshaven. Die kann zwar nicht die Mängel in der Gebäudereinigung heilen, aber die Kolleginnen und Kollegen beraten, die dort im Krankenhaus arbeiten. Hierfür gibt es einen Schoko-Osterhasen im Weihnachtsmann-Dress.

© IG BAU (Demitri Pister)