Tarife - Wassergut Canitz GmbH: Verhandlungen abgeschlossen

Wassergut Canitz GmbH: Verhandlungen abgeschlossen

15.06.2015
Am 20. Mai fanden die Lohntarifverhandlungen für die Arbeitnehmer der Wassergut Canitz GmbH statt. Die Verhandlungen verliefen in sachlich konstruktiver Atmosphäre. Nach mehrstündigen Diskussionsrunden konnte die Tarifkommission dann dem Ergebnis zustimmen. Es wurde folgende Übereinkunft getroffen:

Mit Wirkung vom 1. Juni werden die Löhne um 2,5 Prozent und ab 1. Juni 2016 um weitere 2,5 Prozent angehoben. Darüber hinaus ist es gelungen, das Weihnachtsgeld von bisher 80 Prozent eines tariflichen Monatslohnes auf 85 Prozent ab 2016 anzuheben. Das Gesamtvolumen liegt damit bei 6,0 Prozent.

Der Ecklohn erhöht sich wie folgt: Ab 1. Juni 2015 von 9,21 Euro/Stunde um 0,23 Euro/Stunde auf 9,44 Euro/Stunde. Ab 1. Juni 2016 von 9,44 Euro/Stunde um 0,24 Euro/Stunde auf 9,68 Euro/Stunde.

Unabhängig von der prozentualen Anhebung beträgt ab 1. Januar 2017 die unterste Lohngruppe 9,10 Euro/Stunde.

Die Ausbildungsvergütungen wurden analog angehoben und betragen nunmehr im

ab 1. Juni 2015ab 1. Juni 2016
1. Ausbildungsjahr 564,00 €/monatlich 578,00 €/monatlich
2. Ausbildungsjahr 615,00 €/monatlich 630,00 €/monatlich
3. Ausbildungsjahr 666,00€/monatlich 683,00 €/monatlich

Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit vom 1. Juni 2015 bis 31. Mai 2017.