Tarife - Landwirtschaft: Tarifabschluss bei Berliner Stadtgüter GmbH

Landwirtschaft: Tarifabschluss bei Berliner Stadtgüter GmbH

Erklärungsfrist bis 26. Oktober

27.09.2017
Bei den Tarifverhandlungen zwischen der IG BAU und der Berliner Stadtgüter zu einem neuen Entgelttarifvertrag vereinbarten die Tarifvertragsparteien am 26. September folgendes Ergebnis:
  • Die Entgelte erhöhen sich im Volumen um 7,6 Prozent,
  • rückwirkend ab dem 1. Oktober 2016 beträgt die Entgelterhöhung 2,1 Prozent,
  • ab dem 1. Oktober 2017 beträgt die Entgelterhöhung 2,8 Prozent,
  • ab dem 1. Oktober 2018 beträgt die Entgelterhöhung weitere 2,7 Prozent,
  • im November 2017 und Dezember 2017 erhalten die Beschäftigten jeweils eine Einmalzahlung von 800 Euro brutto,
  • im Dezember 2018 wird eine weitere Einmalzahlung für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Höhe von 1.000 Euro gezahlt,
  • die Auszubildenden erhalten im November 2017 eine Einmalzahlung von 150 Euro,
  • die Ausbildungsvergütungen werden ab dem 1. Oktober 2017 im jeweiligen Ausbildungsjahr um 180 Euro überproportional erhöht.

Der Entgelttarifvertrag hat eine Laufzeit vom 1. Oktober 2016 bis 30. September 2019.

Die Tarifvertragsparteien vereinbarten eine Erklärungsfrist bis zum 26. Oktober 2017.