IG BAU - die tun was!


Rente muss zum Leben reichen!

Seniorenveranstaltung in Furth im Wald

Volle Halle und gute Stimmung.
Volle Halle und gute Stimmung. © IG BAU
03.11.2017
Aus ganz Bayern waren Mitte September die Senioren der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt unterwegs nach Furth im Wald zum Seniorentag

Richard Renner, der Seniorenvorsitzende des IG BAU-Bezirksverbands Oberpfalz, begrüßte die Anwesenden zum Thema „Rente muss zum Leben reichen!“.

Nach den Grußworten folgte das Referat von Ulrike Laux, Bundesvorstandsmitglied der IG BAU. Diese zeigte sich positiv überrascht, dass ca. 850 Senioren anwesend seien. Ulrike Laux meinte im Bezug auf die bevorstehende Bundestagswahl: „Wir brauchen in unserem Land keine Politiker, die Schauspieler sind, sondern solche, die genau wissen, was sie wollen und dafür Entscheidungen treffen.“

Des Weiteren ging Laux auf die Einkommensschere ein: „Es werde Zeit für eine Umverteilung. Gerechtigkeit muss sich in diesem Land zugunsten aller Menschen auswirken. Wir brauchen Perspektiven, befristete Arbeitsverträge müssen abgeschafft werden, sie bedeuten Unsicherheit“. Zum Schluss ihres ausführlichen Referats appellierte sie noch an die Anwesenden: „Bleibt bei der Gewerkschaft - wir werden gemeinsam die Zukunft gestalten!“

Diese Veranstaltung zeigt einmal mehr den Zusammenhalt der Funktionäre sowie Mitglieder der IG BAU. Besonders zu erwähnen ist die hervorragende Unterstützung der Ortsverbände Lam / Neukirchen sowie Furth i.W. / Waldmünchen, die diese Veranstaltung zu einem außergewöhnlichen Tag in der Oberpfalz gemacht haben.

IG BAU - die tun was!

IG BAU

Alles, was Rang und Namen hat.