Tarife


Steine- und Erdenindustrie Hessen: Neuer Tarifvertrag


© IG BAU (Alexander Paul Englert)
26.06.2018
Nach langen und zähen Verhandlungen wurde für die Beschäftigten der Steine- und Erdenindustrie Hessen ein neuer Tarifvertrag ausgehandelt:
  • Die Entgelte erhöhen sich ab 1. Juli 2018 um 3,2 Prozent, und ab 1. Mai 2019 um weitere 2,7 Prozent.
  • Für die Monate April, Mai und Juni 2018 erhalten alle Beschäftigten eine Einmalzahlung von 300 Euro, Auszubildende erhalten 100 Euro und Teilzeitbeschäftigte bekommen die Einmalzahlung anteilmäßig.
    Die Zahlung erfolgt mit der Juliabrechnung.
  • Ab 1. Juli 2018 erhöhen sich die Ausbildungsvergütungen für das erste Ausbildungsjahr um 60 Euro, für das zweite, dritte und vierte Ausbildungsjahr jeweils um 40 Euro. Auch für die Auszubildenden steigt das Einkommen ab 1. Mai 2019 um weitere 2,7 Prozent.
  • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate, vom 1. April 2018 bis 31. März 2020.

Die Themen Altersvorsorge für alle Beschäftigten und Prämienregelungen als Leistungsanreize für Auszubildende werden von einer technische Kommission erarbeitet, die Lösungsvorschläge in den nächsten 15 Monaten erarbeitet.