Neues auf www.igbau.de


IG BAU: Man darf nicht aufhören Neues zu lernen

25 Jahre Bildungsstätte der IG BAU

© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Steinbach, 09.12.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) feiert heute das 25-jährige Bestehen ihrer Bildungsstätte in Steinbach/Taunus. Das Seminarhaus mit eigenem Bildungswerk dient der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit. Die Vermittlung von Wissen und das Bestehen von Gewerkschaften lassen sich nicht voneinander trennen. Im Gegenteil:  weiterlesen

Kennenlernen - Kräfte messen - zusammenhalten

Betriebsgruppen-Fußball der Bezirksverbände Hamburg und Holstein

Gegeneinander auf dem Platz, miteinander in der gewerkschaftlichen Arbeit
© Ralf Olschewski
08.12.2017
Betriebsgruppenarbeit einmal anders. Nicht mit rauchenden Köpfen über Büchern und Papieren am Tisch oder bei Vorträgen, sondern draußen auf grünem Rasen mit runden Bällen kicken. Die Mannschaften der Betriebsgruppen STRABAG Direktion Hamburg/Schleswig-Holstein und der Groth & Co. Pinneberg trafen sich zum Fußballspiel.  weiterlesen

"Singing in the Rain"

Gute Stimmung beim vierten Familientreffen im Bezirksverband Holstein

Kaffee, Kuchen und gute Gespräche
© Ralf Olschewski
07.12.2017
Zum vierten Familientreffen hatte der IG BAU-Bezirksverband Holstein nach Trappenkamp eingeladen. Über 200 Teilnehmer kamen aus allen Bezirksverbänden der Region Nord, nur das bestellte gute Wetter traf nicht ein. Aber schlechtes Wetter kennt man im Norden nicht.  weiterlesen
07.12.2017
Am 5. Dezember haben die zweiten Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Xervon GmbH in Lünen stattgefunden. Die IG BAU hat den Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten der Xervon GmbH zum 30. Septemb2017 gekündigt. Die Xervon GmbH hat die Tarifverträge zum 13. Monatseinkommen und einer erfolgsabhängigen Jahressonderzahlung sowie den Tarifvertrag zur Übernahme der Ausbildenden zum 31. Dezember 2017 fristgerecht gekündigt.  weiterlesen
Durchbruch im Spitzengespräch: <br />IG BAU-Bundesvorstandsmitglied<br />Carsten Burckhardt
06.12.2017
in einem Spitzengespräch haben sich die Tarifvertragsparteien auf einen Tarifkompromiss für die Beschäftigten in der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportindustrie Ost und somit auf folgendes Ergebnis verständigt:  weiterlesen

Tierisch was los

Seniorentag 2017 der Regionen Westfalen und Rheinland

© IG BAU (Ulrich Littek)
06.12.2017
Mitte September trafen sich im Landwirtschaftszentrum Haus Düsse Seniorinnen und Senioren der IG BAU-Regionen Westfalen und Rheinland zum gemeinsamen Seniorentag. Ausrichter war der Bezirksverband Westfalen-Mitte-Süd. Der Seniorenvorsitzende Ulrich Littek begrüßte 136 Kolleginnen und Kollegen im Namen des Seniorenvorstandes und wünschte den Teilnehmern angenehme und schöne Stunden.  weiterlesen
06.12.2017
Der Ausschuss für Industrie-, Forschungs-, und Energiepolitik (ITRE) hat die Vorschläge zur Einführung einer Dienstleistungskarte am 28. November zurückgewiesen. Damit wird deutlich, wie umstritten die Pläne der Europäischen Kommission zur Einführung einer Dienstleistungskarte sind. Die Abgeordneten der Sozialdemokraten, Linken und Grünen stimmten geschlossen gegen die Einführung der Dienstleistungskarte. Hinzu kamen einzelne Abgeordnete aus den anderen Fraktionen.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 05.12.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) spricht allen ehrenamtlich aktiven Mitgliedern anlässlich des heutigen Internationalen Tags des Ehrenamts große Anerkennung und Dank aus.  weiterlesen

IG BAU stimmt für die Annahme des Tarifabschlusses

Tarifrunde im Gebäudereiniger-Handwerk

© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 04.12.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) hat heute den Tarifabschluss für das Gebäudereiniger-Handwerk angenommen. In Frankfurt votierte die Bundestarifkommission einstimmig für die Annahme des im November erzielten Ergebnisses. Damit sind die Lohnerhöhungen in West und Ost sowie der Fahrplan zur vollen Angleichung der Ost- an die Westlöhne verbindlich.  weiterlesen
04.12.2017
Im November 2017 waren 40.283 Bauarbeiter als arbeitslos registriert, 65 mehr als im Monat zu-vor. Im Vergleich zum November 2016 ist die Zahl der arbeitslos registrierten Bauarbeiter aber ge-sunken, in Westdeutschland um 12,9 Prozent und in Ostdeutschland um 20 Prozent.  weiterlesen
04.12.2017
Eine dauerhafte Steigerung der öffentlichen Ausgaben für Wohnungsbau, öffentliche Infrastruktur sowie Bildung führt langfristig zu seiner Beschäftigungssteigerung um über 600.000 bei gleichzeitigem Rückgang der Beschäftigung im Niedriglohnsektor und Senkung der Arbeitslosigkeit um fast 450.000.  weiterlesen

Dietmar Schäfers als Vize-Präsident bestätigt

Weltkongress der Bau- und Holzarbeiter Internationale

© IG BAU (Tanja Vogt)
Durban, 01.12.2017
Dietmar Schäfers ist im Amt des Vize-Präsidenten des internationalen Baugewerkschaftsverbunds Bau- und Holzarbeiter Internationale (BHI) bestätigt worden. Auf dem 4. BHI-Weltkongress im südafrikanischen Durban stimmten die Delegierten heute mit großer Mehrheit für eine weitere Amtszeit für Schäfers, der gleichzeitig Stellvertretender IG BAU-Bundesvorsitzender und Präsident der Europäischen Föderation der Bau- und Holzarbeiter (EFBH) ist.  weiterlesen
© IG BAU
Düsseldorf, 01.12.2017
Am Düsseldorfer Flughafen könnte es noch im Advent Streiks geben – mit schmutzigen Toiletten und dreckigen Gates. Der Grund: Die Dienstleistungsfirma Klüh Cleaning GmbH will alle 168 Reinigungskräfte am Airport bis Ende des Jahres auf die Straße setzen.  weiterlesen
© Pixabay
01.12.2017
Im Dachdecker-Handwerk ist gelungen, was die Bau-Arbeitgeber noch verweigert haben: Ab 1. Januar kommenden Jahres (und sobald die Allgemeinverbindlichkeit erklärt ist) wird es einen bundeseinheitlichen Mindestlohn 2 für qualifizierte Tätigkeiten geben.  weiterlesen
01.12.2017
Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz, unfaire Arbeitsbedingungen - alles Dinge, die uns täglich begegnen und unsere Leben beeinflussen. Das sieht auch die Vorsitzende des IG BAU-Bezirksverbandes Nordwest Niedersachsen, Gabi Knue, so. „Wir müssen dagegen etwas tun", meint sie. Oft aber fehlt es an Argumenten und an Durchsetzungsfähigkeit. "Uns begegnet täglich so viel Blödsinn, gegen den man sich wehren muss."  weiterlesen
© Heiderose Sailer-Mahr
30.11.2017
Niedriglöhne, Mini-Jobs, Kindererziehung, Sorge und Pflege von Angehörigen, Haushalt – für jede davon betroffene Frau stellt sich dadurch die Frage: Wieviel Rente gibt es für meine Lebensleistung? Altersarmut ist in erster Linie weiblich. Die IG-BAU-Bezirksfrauen Stuttgart wollen, dass sich das ändert.  weiterlesen

Von Arbeitszeitverkürzung zur Flexibilisierung

Steinbacher Forum: Arbeitszeit – Zeit für alte Ideen und neue Modelle

Der Bundesjugendausschuss beim Steinbacher Forum.
© IG BAU
30.11.2017
Der Arbeitssoziologe Prof. Dr. Gerhard Syben zeigte auf dem sechsten STEINBACHER FORUM, wie sich die Forderungen der Arbeiterbewegung und den Gewerkschaften lange Zeit vor allem um Arbeitszeitverkürzung drehten.  weiterlesen

Rote Karte für WPS!

Arbeitgeber legen Angebot vor

Die Beschäftigten der WISAG Produktionsservice GmbH zeigten dem Angebot die rote Karte.
© IG BAU
30.11.2017
Am 10. November fand in Frankfurt am Main die zweite Haustarifverhandlung für die Beschäftigten der WISAG Produktionsservice GmbH (WPS) statt.
Erstmals äußerten sich die Arbeitgeber zu den Forderungen ihrer Beschäftigten und machten ein Angebot, das den Namen kaum verdient:  weiterlesen
© EVW
30.11.2017
Die Saat säen…das war das Motto der Auftaktveranstaltung eines zweijährigen europäischen Erasmus-Projekts in der IG BAU-Lounge in Berlin.  weiterlesen
29.11.2017
Nach schwierigen Verhandlungen für die Beschäftigten im Bereich Beton Nord einigten sich in der dritten Verhandlung die Tarifvertragsparteien auf folgendes Ergebnis:  weiterlesen
29.11.2017
Nachdem der Bundesgerichtshof im März 2016 die bestehende Regelung zur Berechnung der Startgutschriften für die rentenfernen Versicherten in der Zusatzversorgung verworfen hatte, haben sich die Gewerkschaften mit den Arbeitgebern des öffentlichen Dienstes auf die Neuberechnung der Startgutschriften verständigt. 
© IG BAU
Dortmund, 28.11.2017
Weihnachten und die Gerüstbauer – das gehört zusammen. Aber Weihnachtsstimmung und Gerüstbauer – das passt nicht mehr zusammen. Doch der Reihe nach: Ohne Gerüstbauer hätten die Dortmunder keine XXL-Tanne auf ihrem Weihnachtsmarkt. „Denn der zentrale ‚DO-Weihnachtsbaum‘ ist aus vielen Einzeltannen zusammengesteckt – ein ‚Tannen-Puzzle made by Gerüstbauern‘.  weiterlesen
© IG BAU
28.11.2017
Am vergangenen Samstag beschloss die ehrenamtliche Bundestarifkommission der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) in Frankfurt am Main ihre Forderungen für die Bau-Tarifrunde 2018. Dabei geht es darum, den Bau-Beschäftigten ihren Anteil am Erfolg der Branche zu geben. Eine Einkommenserhöhung von 6 % bei einer Laufzeit von 12 Monaten soll hierzu ein erster Schritt sein.  weiterlesen
27.11.2017
Die Beschäftigung im Bauhauptgewerbe lag im Zeitraum Januar bis September 2017 um 6,1 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Jahr 2016 hatte sie mit 786.100 um 2,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahres gelegen.  weiterlesen
© IG BAU (Paul Schimweg)
Frankfurt am Main, 24.11.2017
Die Tarifverhandlungen für die rund 24 000 Gerüstbauer in Deutschland wurden gestern ohne Ergebnis abgebrochen. Eine von der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) vorgeschlagene freiwillige Schlichtung haben die Arbeitgeber abgelehnt.  weiterlesen
Sabine Katzsche-Döring dankt den Anwesenden für ihr Engagement.<br />
© IG BAU
Mnazi (Tansania), 24.11.2017
Anfang November besuchten das Projektteam, bestehend aus unserer Kollegin Sabine Katzsche-Döring, unserem Kollegen Johannes Weinig (beide aus dem Bezirksvorstand Ostwestfalen-Lippe), Abel Pallangyo (Ingenieur der Universität Daressalam) und Ahadiel Sekumbo (Projektkoordinator) die Primary School Langata Ndoiye in Mnazi.  weiterlesen
© IG BAU
24.11.2017
Um gegen den sogenannten "Tag der Deutschen Zukunft" zu mobilisieren, der kommendes Jahr in Goslar abgehalten werden soll, veranstaltete die Junge BAU Niedersachsen-Süd ein Konzert. Die Bands This is Real, Sturdy, RCNS und Martin Meiwes rockten am 21. Oktober den Veranstaltungsort und setzten so ein Zeichen gegen Rechts.  weiterlesen

Das Lohngerüst wackelt

Verhandlungen im Gerüstbau abgebrochen

© Pixabay
23.11.2017
Heute wurden die Tarifverhandlungen im Gerüstbauhandwerk abgebrochen. Grund: Nach drei Verhandlungsrunden legten die Arbeitgeber immer noch kein tragfähiges Angebot vor. Die IG BAU fordert eine Erhöhung des Ecklohns um einen Euro, sowie eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Außerdem will die IG BAU mit der Einführung eines Mindestlohnes II für Facharbeiten den Wettbewerb fair gestalten.  weiterlesen
23.11.2017
Die Europäische Kommission hat ein Gesetz vorgeschlagen, das die Veränderungen von Berufsregulierungen erschweren würde. Davon wären vor allem die Berufsordnungen im Handwerk inklusive der Meisterpflicht, aber auch die Berufsordnungen in freien Berufen wie bei Architekten betroffen.  weiterlesen
23.11.2017
Die IG BAU hat sich mit dem Land Brandenburg auf ein Paket verständigt, das es Beschäftigten des Landesbetriebs Forst Brandenburg ermöglicht, vorzeitig aus dem Erwerbsleben auszuscheiden. Dazu wurde ein Altersteilzeittarifvertrag für Beschäftigte nach dem TV-Forst (Waldarbeiter) vereinbart und um eine Richtlinie zum Ausgleich von Rentenabschlägen ergänzt.  weiterlesen

Zauberhafte Winterlandschaft im Allgäu

6. Januar bis 10. Februar 2018 im Ferienclub Maierhöfen

© GEW (Ferienclub Maierhöfen)
23.11.2017
Erleben Sie einen traumhaften Familienurlaub in der zauberhaften Winterlandschaft des Allgäus! Hier ist ein Paradies für Familien, Wintersportler und für Gäste, die sich einfach mal eine Auszeit gönnen wollen. Lassen Sie sich im Ferienclöub Maierhöfen kulinarisch verwöhnen und genießen Sie das Wellnessangebot.  weiterlesen
18.11.2017
Die IG BAU-Tarifkommission hat am 14. November die dritte Tarifverhandlung in der Beton- und Fertigteilindustrie Nordrhein-Westfalen für gescheitert erklärt. Die Arbeitgeber waren nicht bereit, der Forderung der Beschäftigten deutlich entgegenzukommen.  weiterlesen
17.11.2017
Die IG BAU vereinbart neues Eingruppierungsrecht für die kommunalen Beschäftigten mit Tätigkeiten in der Waldarbeit, die unter den Geltungsbereich des TVöD-Wald BaWü fallen. Mit der Entgeltordnung Wald halten wir Anschluss an den Entwicklungen im Eingruppierungsrecht im öffentlichen Dienst (TVöD) und ermöglichen Aufstiegschancen und berufliche Perspektiven. Insbesondere für die Forstwirte konnten wir Aufstiegsmöglichkeiten in die Entgeltgruppe 6 vereinbaren. Die Entgeltordnung tritt zum 1. Januar 2018 in Kraft. 
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 17.11.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert von den europäischen Regierungen die verbindliche Stärkung der sozialen Rechte in der EU. Anlässlich des heute stattfindenden Sozialgipfels sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger:  weiterlesen

"Mobilität ist für die Bauwirtschaft zentral"

Europatag der Deutschen Bauwirtschaft in Brüssel

Dietmar Schäfers, stv. Bundesvorsitzender der IG BAU und Präsident der Europäischen Föderation der Bau- und Holzarbeiter, spricht im Namen der Tarifvertragsparteien der Deutschen Bauwirtschaft
© Detlef Gottwald
16.11.2017
"Mobilität ist für die Bauwirtschaft zentral", mit diesen Worten begrüßte Gregor Asshoff, Vorstand von SOKA-BAU, rund 80 Gäste aus den europäischen Institutionen, europäischen und deutschen Verbänden, Diplomaten sowie Wissenschaftler zum diesjährigen Europatag der Deutschen Bauwirtschaft. Geladen hatten die Sozialpartner der Branche, allen voran ihre Spitzenvertreter Robert Feiger, IG BAU, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, ZDB, und Peter Hübner, HDB, in das Museum "Autoworld" in Brüssel.  weiterlesen

Atemberaubend - in allen Belangen

18. Bundesseniorentreffen der IG BAU in Bernau am Chiemsee

Besichtigung eines Bauernhofs
© IG BAU (Peter Mohn)
16.11.2017
Eine Woche lang durften die Teilnehmer/innen während des Bundesseniorentreffens die gemütlichen Zimmer, die schmackhafte Halbpension und den guten Service des Hotels "Farbinger Hof" genießen. Ein umfangreiches Ausflugsprogramm war für alle organisiert worden.  weiterlesen

Grüne Woche in Berlin: Treffpunkt für Schleckermäuler

Seehotel Grunewald, 19. bis 28. Januar 2018

© Messe Berlin GmbH
16.11.2017
Es ist wieder soweit! Der Treffpunkt für Schleckermäuler – die „Internationale Grüne Woche“ öffnet vom 19. bis 28. Januar zum 84. Mal ihre Pforten in Berlin. Das Seehotel Grunewald hat sich zu diesem Anlass ein besonderes Angebot ausgedacht.  weiterlesen
© DGB
15.11.2017
Wie steht es um die Arbeitsbedingungen in Deutschland? Und wie gut lassen sich Arbeit, Familie und private Interessen miteinander vereinbaren - oder auch nicht? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des aktuellen Reports "DGB-Index Gute Arbeit". An der repäsentativen Befragung für die Studie nahmen bundesweit knapp 5.000 Beschäftigte aus allen Branchen, Einkommens- und Altersgruppen und Betriebsgrößen teil.  weiterlesen
© IG BAU
15.11.2017
Die Kolleginnen und Kollegen der ostdeutschen Baustoffindustrie setzen ihren Streik fort. Solange, bis die Arbeitgeber ein verhandelbares Angebot auf den Tisch legen. Seit 5 Uhr läuft die zweite Streikwelle an. Heute sind es zwei Werke in Flechtingen.  weiterlesen
15.11.2017
Wir brauchen eine verbindliche Europäische Säule Sozialer Rechte - jetzt die europäischen Staats- und Regierungschefs anschreiben.  weiterlesen

Faires Leben im Ruhestand – Keine Rentenkürzungen

IG BAU-Senioren aus ganz Bayern treffen sich in Furth im Wald

Richard Renner, Vorsitzender des Bezirksseniorenvorstandes der IG BAU-Oberpfalz, eröffnet die Veranstaltung.
© IG BAU (Peter Behrendt)
14.11.2017
Am 12. September rafen sich knapp 1000 Gewerkschaftsmitglieder der IG Bauen-Agrar-Umwelt aus allen Bezirken Bayerns und Frankens zum Seniorentag in der voll besetzten Festhalle. Zum Thema „Faires Leben im Ruhestand – Keine Rentenkürzungen“ hatte die IG BAU-Oberpfalz Vertreter der Politik zur Seniorengroßveranstaltung in Furth im Wald eingeladen.  weiterlesen

Lebensabend in Sicherheit und Frieden

15. Seniorenwochenende in St. Andreasberg

© IG BAU (Klaus Gabor)
14.11.2017
Das traditionsreiche Treffen der Senioren Niedersachsens am letzten Wochenende im Oktober im Berghotel in St. Andreasberg hatten sich die Organisatoren um Leopold Pilz sicher anders vorgestellt. Zunächst mussten die geplanten Wanderungen wegen des Regens und der unsicheren Wege abgesagt werden und zu guter Letzt sorgte das heftige Sturmtief „Herwart“ dafür, dass der politische Frühschoppen neu ausgerichtet werden musste. Das Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt, Andreas Steppuhn (SPD) und der Vorsitzende des IG BAU-Bezirksverbands Braunschweig-Goslar, Karl-Heinz Ehrenberg, konnten wegen blockierter Straßen nicht anreisen.  weiterlesen
13.11.2017
Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden in der Zementindustrie Nordwestdeutschland haben sich die Tarifvertragsparteien am 10. November auf folgenden Schlichtungsspruch für die Mitglieder der IG BCE und IG BAU geeinigt.  weiterlesen
© IG BAU
13.11.2017
Die Aufgaben und Ziele der IG BAU beschreibt die Satzung. In ihr sind auch alle Fragen um die Mitgliedschaft, den Beitrag und Leistungen geregelt. Genau so wichtig: sie beschreibt, wie man sich als Mitglied an den Entscheidungen in der IG BAU beteiligen kann.  weiterlesen

Mitglied werden


Netzwerk IGay BAU

Unsere Videos

© IG BAU / Gerd Altmann / www.pixelio.de