Neues auf www.igbau.de


© Rainer Sturm / www.pixelio.de
24.03.2017
Die Beschäftigung im Bauhauptgewerbe lag im Januar 2017 um 6,2 Prozent über dem Vorjahresniveau. Im Jahr 2016 hatte sie mit 786.100 2,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahres gelegen. Die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden der Betriebe lag im selben Monat 0,2 Prozent niedriger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. 2016 lagen sie 2,1 Prozent über dem Vorjahresniveau.  weiterlesen

Unterschriften sammeln für die Sozialwahl bei der BARMER

Vorschlagsliste von DGB, IG BAU und NGG unterstützen

Unser Spitzenkandidat für die Sozialwahl bei der BARMER
© Matthias Maurer
24.03.2017
Durch die Fusion der BARMER/GEK mit der Deutschen BKK zum 1. Januar 2017 wurde der Wahltag für die Sozialwahlen bei der "neuen" BARMER auf den 4. Oktober 2017 festgesetzt. Die DGB-Gemeinschaftsliste wird von unserem Kollegen Matthias Maurer, Bezirksvorsitzender in Hamburg und GBR-Vorsitzender von HOCHTIEF Infrastructure GmbH, angeführt. Diese Liste benötigt 2.000 Stützunterschriften. Bis zum 31. März 2017 haben wir noch Zeit Unterschriften zu sammeln.  weiterlesen
24.03.2017
Die Tarifrunden in den vergangenen Jahren waren geprägt von zurückhaltenden Abschlüssen. In der letzten Tarifrunde konnten wir das erste Mal eine überproportionale Anhebung der unteren Entgeltgruppen erreichen, damit die Schere zwischen den Gruppen nicht immer weiter auseinander geht. Das reicht noch immer nicht aus! Noch immer haben die Beschäftigten mit Arbeitsverdichtung, Personalknappheit, einem hohen Krankenstand und einer alternden Belegschaft zu kämpfen. Das machen auch die Ergebnisse der Beschäftigtenbefragung deutlich.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 24.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) setzt sich für ein starkes, solidarisches und demokratisches Europa ein. Anlässlich des morgen gefeierten 60. Jahrestages der Römischen Verträge gibt es vielerorts Pro-Europa-Kundgebungen. Die IG BAU ruft ihre Mitglieder dazu auf, sich daran zu beteiligen.  weiterlesen
24.03.2017
„Die Abschaffung der Meisterpflicht im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk wie in vielen anderen Baubereichen (Betonstein - Terrazzo / Estrichleger-Handwerk) war eine Fehlentscheidung mit fatalen Folgen, insbesondere aber einem großen Imageverlust, da die Qualität der Dienstleistung in Verruf geraten ist. Eine fachgerechte und qualitativ hochwertige Handwerksleistung kann nur durch gut ausgebildete Fachkräfte gewährleistet werden.“  weiterlesen
© IG BAU (Sandra Safradin)
24.03.2017
Bevor die IG BAU in eine Tarifrunde geht, müssen sich alle einig sein, wofür sie kämpfen. Die Forderungen werden nicht am grünen Tisch ausgewürfelt, sondern aktiv von den Mitgliedern aufgestellt. So auch für die anstehenden Verhandlungen im Gebäudereiniger-Handwerk.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 23.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert Minijobs in die sozialen Sicherungssysteme einzubeziehen. Jede geleistete Arbeitsstunde muss sozialversicherungspflichtig sein. Anlässlich der heute vom NRW-Arbeitsministerium vorgestellten Minijob-Studie sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux: „Das Experiment einen ganzen Arbeitsbereich aus der sozialen Sicherung auszuklammern, ist gescheitert.  weiterlesen
© IG BAU
22.03.2017
Die Debatte um Industrie 4.0 dreht sich entweder um massive Jobverluste durch Technikeinsatz, umfassende Kontrolle von Beschäftigten und weitere Flexibilisierung zu Lasten guter Arbeitsbedingungen oder um technische Möglichkeiten, Arbeitserleichterungen und flexiblen Arbeitszeiten. Die betriebliche Wirklichkeit ist viel nüchterner.

  weiterlesen
© Lupo / www.pixelio.de
22.03.2017
Internetabhängigkeit sollte nicht nur mit Verboten, sondern auch mit alternativen Freizeitangeboten begegnet werden. "Es kann nicht nur darum gehen, Medien einfach zu verbieten, ohne die Freizeit anders zu füllen und gemeinsam mit den Jugendlichen nach 'Offline'-Alternativen zu suchen."  weiterlesen
Führten informative Gespräche: Alexandra Stracke, Peter Wicke, Dr. Barbara Hendricks, Marlis Stotz, Andreas Wittgen, Edgar Rüther.
© Wald und Holz NRW
22.03.2017
Angeregt durch die nordrhein-westfälische Landtagsabgeordnete Marlies Stotz (SPD) fand ein Hoher Besuch aus Berlin statt. Die SPD-Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks fand Platz in Ihrem engen Terminkalender für einen informativen Waldspaziergang in Langestraße im Regionalforstamt Soest Sauerland.  weiterlesen
22.03.2017
Die erste Verhandlungsrunde zur Tarifrunde 2017 mit den Ländern zum TV-Forst und TVA-Forst am 21. März in Frankfurt endet ohne Ergebnis. Wir fordern die zeit- und inhaltsgleiche Übertragung der Tarifeinigung vom 17. Februar zur Tarif- und Besoldungsrunde 2017 mit den Ländern zum TV-L und die Weiterentwicklung des Vorarbeiterzuschlags. Die Verhandlungen werden am 30./31. März in Berlin fortgesetzt 
© IG BAU
21.03.2017
Am 18. März führten die Frauen des IG BAU-Bezirksverbandes (BzV) Erfurt ihre Veranstaltung zum Frauentag durch. Ort des Geschehens: die „Schloss-Stuben“ im Schloss Meiningen.  weiterlesen

Familienabenteuer in Berlin

Seehotel Grunewald, 22. Juni bis 20. September 2017

© GEW
21.03.2017
„Pack die Badehose in den Rucksack “ heißt es auch in diesem Sommer wieder für alle die einen abwechslungsreichen Familienurlaub suchen. Stadtbummel mit Zoo, Museum, Dampferfahrt auf der Spree oder den warmen Sommertag am Havelstrand ganz in der Nähe vom Seehotel Grunewald verbummeln. So schön kann Urlaub in Berlin sein!  weiterlesen
20.03.2017
Am 16. März hat die gemeinsame Tarifkommission der IG BAU und der IG BCE für die rechtsrheinische und westfälische Kalk- und Dolomitindustrie in Wuppertal folgende Forderungen für die Gewerkschaftsmitglieder der Tarifrunde 2017 einstimmig beschlossen:  weiterlesen
© IG BAU (Paul Schimweg)
Frankfurt am Main, 20.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) lehnt eine Privatisierung der geplanten Autobahngesellschaft durch die Hintertür ab. „Die Verkehrswege sind das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Es ist wichtig, den enormen Investitionsstau schnellstens abzubauen. Wir akzeptieren es aber nicht, wenn dafür ein Weg gewählt wird, der dem Steuerzahler Kosten aufbürdet und gleichzeitig Banken und Versicherungen hohe Gewinne verspricht“, sagte der Stellvertretende IG BAU-Bundesvorsitzende Dietmar Schäfers.  weiterlesen
Konstruktives Gespräch: Andre Stinka (SPD), Peter Wicke (IG BAU) und Marc Redemann (IG BAU).
© Heiner Kiekebusch
17.03.2017
Eine Neuauflage der forstpolitischen Gespräche mit den Sozialdemokraten führte die IG BAU-Landesvertretung Forst und Naturschutz Nordrhein-Westfalen (NRW) am 9. März mit dem dortigen SPD-Generalsekretär André Stinka und Heiner Kiekebusch von der SPD in Dülmen. Nachdem letztmalig 2015 die aktuellen forstpolitischen Themen zwischen IG BAU und SPD stattgefunden haben, wurde im Hinblick auf die Landtagswahl 2017 ein erneuter Termin vereinbart.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 17.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt davor, die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern zu verharmlosen. „Es ist eine wichtige Errungenschaft, dass die Existenz einer Einkommenskluft zwischen Männern und Frauen heute nicht mehr in Frage gestellt wird. Gleichzeitig gibt es gerade von Arbeitgebern die Tendenz, den Abstand künstlich klein zu rechnen“, sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux anlässlich des morgigen Equal Pay Days.  weiterlesen
17.03.2017
... so heißt es auf der Website des Arbeitgebers. "Und wer sorgt für uns? Wer kümmert sich um unsere Rechte, die Arbeitnehmerrechte?" Diese und weitere Fragen stellten sich die Beschäftigten der Firma BMS Beschilderungs- und Markierungstechnik GmbH in Freiburg.  weiterlesen
Sarah Kuschel, Katharina Varelmann, Dietbert Arnold, Jörg Heinel, Ingeborg Bieler (von links)
© IG BAU
16.03.2017
Mit Sarah Kuschel, Ingeborg Bieler und Dietbert Arnold war die IG BAU auf den diesjährigen 19. Hochschultagen in Köln mit drei ReferentInnen stark vertreten. Die "Fachtagung Agrarwissenschaften“ fand in diesem Rahmen vom 13.bis 14. März unter dem Motto „Die Region als grüner Bildungsraum“ statt.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 16.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert den Bau von deutlich mehr bezahlbaren und altengerechten Wohnungen. „Wir hinken dem Bedarf an Wohnraum für Normalverdiener immer noch stark hinterher. Für Haushalte mit niedrigem Einkommen sieht es auf dem Wohnungsmarkt schlecht aus. Dazu gehören schon jetzt viele Rentner – und bei der geplanten Rentenentwicklung werden es künftig noch mehr werden“, sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger anlässlich des heute von der Bundesregierung veranstalteten Demografiegipfels.  weiterlesen
16.03.2017
Die heute veröffentlichten Baugenehmigungszahlen des Statistischen Bundesamtes für das Jahr 2016 zeigen, dass es zwar aufwärts geht, der notwendige Wohnraum aber auch im vergangenem Jahr bei weitem nicht in ausreichendem Maße auf den Weg gebracht wurde.  weiterlesen
© IG BAU (Sandra Dominik)
16.03.2017
Anlässlich des "Weltfrauentags" hat der IG BAU- Arbeitskreis Frauen Gelsenkirchen am 11. März in Bottrop eine öffentlichkeitswirksame Aktion durchgeführt.  weiterlesen
© GEW (Andre Clausen)
15.03.2017
Ein weiterer guter Grund für einen Besuch auf Usedom: Ihnen als IG BAU-Mitglied bieten wir exklusiv das 7=6-Angebot an. Sie buchen Ihre Wohnung im Ferienzentrum Trassenmoor für sieben Nächte, zahlen aber nur sechs. Genießen Sie viele Inklusiv-Leistungen zum günstigeren Preis.  weiterlesen
15.03.2017
Anlässlich der regionalen Tarifkonferenz am 11. März in Bad Oeynhausen haben die anwesenden Mitglieder die Forderungen zur diesjährigen Tarifrunde in der Beton- und Fertigteilindustrie Nordrhein-Westfalen beraten und beschlossen:  weiterlesen
15.03.2017
Die Vorbereitungen zu den Tarifverhandlungen Naturstein- und Naturwerkstein Nordrhein-Westfalen sind abgeschlossen: Auf der regionalen Tarifkonferenz haben die anwesenden Mitglieder folgende Forderungen zur diesjährigen Tarifrunde beraten und beschlossen:  weiterlesen
15.03.2017
Für die Beschäftigten in der Beton- und Fertigteilindustrie Nord haben anlässlich der regionalen Tarifkonferenz am 11. März die anwesenden Mitglieder die Forderungen zur diesjährigen Tarifrunde beraten und beschlossen:  weiterlesen
15.03.2017
Anlässlich der regionalen Tarifkonferenz am 11. März für die Beschäftigten Naturstein und Naturwerkstein Nord haben die anwesenden Mitglieder die Forderungen zur diesjährigen Tarifrunde beraten und beschlossen:  weiterlesen
© IG BAU
Erfurt, 14.03.2017
Am vergangenen Freitag bestätigte die 7. Ordentliche Bundesseniorenkonferenz im Erfurter Augustinerkloster ihren neuen Vorstand. Künftig werden diese 13 Kolleginnen und Kollegen die Interessen der IG BAU-Senioren vertreten:  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 14.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert, die Mütterrente künftig über Steuern zu finanzieren. „Die Finanzierung aus der Rentenkasse ist ein Geburtsfehler der Mütterrente. Diese ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und muss deshalb aus Steuermitteln finanziert werden. Zahlungen aus den Mitteln der Rentenkasse sind systemfremd und führen zu fragwürdigen Analysen“, sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger im Hinblick auf eine heute (für die Red.: 14. März 2017) vom „Handelsblatt“ veröffentlichte Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft.  weiterlesen
© IG BAU
14.03.2017
Mehr Demokratie leben. In einer Demokratie geht die Macht vom Volk aus. Deshalb muss das Volk auch Entscheidungen treffen dürfen. Dies gilt in der Kommune, im Land - und muss endlich auch auf der Bundesebene gelten.  weiterlesen
13.03.2017
Die Bundestarifkommission Forstwirtschaft hat die Forderungen zur Tarifrunde 2017 mit den Ländern zum TV-Forst und TVA-Forst beschlossen. Wir fordern die zeit- und inhaltsgleiche Übertragung der Tarifeinigung vom 17. Februar zur Tarif- und Besoldungsrunde 2017 mit den Ländern zum TV-L (siehe Tarifinfo vom 20. Februar) und die Weiterentwicklung des Vorarbeiterzuschlags. Die Verhandlungen werden am 21. März in Frankfurt aufgenommen. 
13.03.2017
Am 7. März fand in Bad Zwischenahn die erste Runde der Lohntarifverhandlungen für die Bezugs- und Absatzgenossenschaften in Weser-Ems und die Gartenbauzentrale Papenburg statt. Die IG BAU ist mit folgenden Forderungen in die Verhandlungen gegangen:  weiterlesen
© IG BAU (Eva Günther)
10.03.2017
Donnernden Applaus erhielten die IG BAU-Frauen für ihre Vorführung am 8. März in München. Symbolisch zeigten sie, was Frauen in ihrem Alltag alles leisten.  weiterlesen
10.03.2017
…so lautet das diesjährige Motto des DGB für den Internationalen Frauentag. Um an die Erfolge der Frauenbewegung zu erinnern, gleichzeitig aber auch für die noch zu erreichenden Ziele zu sensibilisieren, führten zwei Kolleginnen der IG BAU Oberpfalz am 7. März eine Frauenaktion im Konzernhaus der Strabag AG in Regensburg durch.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 10.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) begrüßt die Ablehnung des EU-Dienstleistungspakets durch den Deutschen Bundestag. Gestern Nacht hatte das Parlament eine sogenannte Subsidiaritätsrüge gegen das von der EU-Kommission vorgeschlagene Dienstleistungspaket erhoben. Damit stellen die Abgeordneten klar, dass Brüssel seine Kompetenzen überschreitet und gleichzeitig das Parlament in seiner Gesetzgebung beschneidet.  weiterlesen
Im IG BAU-Mitgliederbüro kam Licht in seine Sache
© IG BAU
10.03.2017
Diese Erfahrung machte Ole-Lucas Ballath bereits zu Beginn seines Berufslebens. Unorganisiert, uninformiert und schutzlos hinnehmen zu müssen, was der Arbeitgeber entscheidet, das war nicht sein Ding. Er organisierte sich in der IG BAU, machte seine Ansprüche geltend und setzte sie, mit Hilfe seiner Gewerkschaft und dem DGB-Rechtsschutz, vor Gericht durch.  weiterlesen
© IG BAU (Margret Becker)
09.03.2017
Der Slogan stammt aus einer Rede der New Yorker Gewerkschafterin Rose Schneiderman im Jahr 1911. Bei dem „Brot-und-Rosen-Streik“ kämpften Frauen mit Migrationshintergrund entschieden für ihre Interessen. Sie forderten nicht nur gerechten Lohn (Brot), sondern auch eine menschenwürdige Arbeits- und Lebensumgebung (Rosen). Seitdem feiern wir den Internationalen Frauentag.  weiterlesen
© alle Fotos: IG BAU
08.03.2017
Seit vielen Jahrzehnten kämpfen Frauen auf allen Ebenen der Gesellschaft für gleiche Rechte und müssen sich immer noch mit Benachteiligungen auf fast allen Ebenen der Gesellschaft auseinandersetzen, nicht zuletzt bei der Vergütung.  weiterlesen
Doris Hammes (links) und Susi Neumann.
© IG BAU (Jan Meyer)
08.03.2017
Anlässlich des Internationalen Frauentags war Susanne Neumann im DGB-Haus in Mittelhessen zu Gast. Doris Hammes, IG BAU-Bezirksverbandsvorsitzende, eröffnete die Veranstaltung mit einer kurzen, aber deutlichen Ansprache, in der sie den Kampf der Frauen seit vielen Jahrzehnten und die Missstände, die heute noch immer vorherrschen, unterstrich. Im Anschluss gab „Susi“ die ersten Einblicke in ihr aktuelles Buch und damit auch in ihr Leben.  weiterlesen
© alle Fotos: IG BAU (Jürgen Rümmler)
08.03.2017
Danke an die Kolleginnen und Kollegen in der Gebäudereinigung - anlässlich des Internationalen Weltfrauentags wurden von der IG BAU in Objekten in Bochum und Dortmund Rosen verteilt.  weiterlesen
© IG BAU
08.03.2017
Um die Rohstoffsicherung der Erwitter Zementbetriebe ging es am vergangenen Dienstag, 7. März, bei einem Treffen mit Staatsekretär Dr. Günther Horzetzky vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen.  weiterlesen
© IG BAU
08.03.2017
Es wird ernst - für die 3200 Beschäftigten der HOCHTIEF AG stehen die Haustarifverhandlungen an. Zwei Verhandlungstermine stehen bereits fest: 16. und 21. März.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 08.03.2017
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert mehr Chancengleichheit für Frauen in Deutschland. Anlässlich des heutigen internationalen Frauentags sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux: „Frauen haben es in unserer Gesellschaft immer noch schwer, mit Männern in Karriere, Einkommen und Einfluss gleichzuziehen. Viele setzen sich in ihrem Betrieb und privaten Umfeld dafür ein, das zu ändern. Grundlegende, strukturelle Ursachen, die Gleichstellung und Geschlechtergerechtigkeit entgegenstehen, müssen von der Politik behoben werden.“  weiterlesen

Unser Lesetipp: Frau Neumann haut auf den Putz

Eine Reinigungskraft räumt mit der Politik auf

© Bastei Lübbe AG
07.03.2017
Der Sozialstaat Deutschland hat ausgedient, die Mittelschicht bricht weg, und der Niedriglohnsektor wächst. Die Politik präsentiert stolz geringe Arbeitslosenzahlen, aber was steckt in Wahrheit dahinter? Immer mehr Menschen sind inzwischen auf zwei oder drei Jobs angewiesen, um über die Runden zu kommen. Etwas läuft gehörig schief in diesem Land.  weiterlesen
Von links: Heinrich Echterdiek, Bebra Duric, Andreas Schur, Wolfgang Kreis
07.03.2017
Wer einzahlt, soll auch mitbestimmen dürfen. So ist das Prinzip der Sozialwahlen in Deutschland. Das ist einzigartig und keinesfalls selbstverständlich. Viele IG BAU-Mitglieder, die sich in den Gremien engagieren, sehen das auch so. Vier von ihnen kommen hier zu Wort.  weiterlesen

Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch

Zum Programm der Ruhrfestspiele Recklinghausen 2017

06.03.2017
„Kopfüber – Weltunter “ lautet das Motto der diesjährigen Saison der Ruhrfestspiele Recklinghausen vom 1. Mai bis 18. Juni. Nachdem mit den Schwerpunkten Frankreich und Mittelmeer in Jahren zuvor unerwartete Aktualität gerade noch aufgefangen werden konnte, erweist sich der tiefe Griff in die Motto-Kiste als sinnvoll. Intendant Frank Hoffmann sieht „uns“ nicht mehr nur bis zum Hals im Wasser stehend, sondern „unten angekommen, tief unten.“  weiterlesen
06.03.2017
Die 'druckfrische' März-Ausgabe der Forstlichen Mitteilungen ist da". Darin gibt es u. a. einen Rückblick auf die Bundeskonferenz Forst und Naturschutz und auf die Grüne Woche in Berlin. Aus der hessischen Landeskonferenz wurde ein leidenschaftliches Referat von Mark Marthun übernommen, das den Gegensatz zu den Waldnutzern zeigt. Es gibt einen Überblick über Informationsveranstaltungen des VLF und wie immer Neuigkeiten aus den Regionen, Literaturtipps und mehr. Gleich mal reinlesen
06.03.2017
In der zweiten Verhandlungsrunde zur Tarif- und Besoldungsrunde 2017 für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes in Hessen konnten wir uns nach schwierigen Verhandlungen am Nachmittag des 3. März auf ein Gesamtpaket einigen, das deutliche Reallohnerhöhungen und strukturelle Verbesserungen beinhaltet. Beschäftigte halten Anschluss! 
© IG BAU (Paul Schimweg)
Frankfurt am Main, 04.03.2017
Die Beschäftigten des Landesbetriebs Hessen-Forst erhalten mehr Geld. In einer Marathonsitzung über zwei Tage einigten sich die Gewerkschaften (ver.di, GdP, GEW und IG BAU) und das Land Hessen am Freitagnachmittag auf deutliche Reallohnsteigerungen sowie strukturelle Verbesserungen.  weiterlesen
03.03.2017
Die Tarifverhandlungen zu einem Mantel- sowie einem Lohntarifvertrag für die Beschäftigten in 170 Baumschulbetrieben in Weser-Ems mussten am 28. Februar ohne Ergebnis vertagt werden.  weiterlesen
© IG BAU
02.03.2017
Am Mittwoch, 1. März 2017, fand die zweite Mitgliederversammlung der IG BAU-Mitglieder von HOCHTIEF Hamburg statt. Über 40 Kolleginnen und Kollegen war das so wichtig, dass sie sich nach Feierabend die Zeit genommen haben.  weiterlesen
02.03.2017
Auch in diesem Jahr geht es wieder darum, zusammen für mehr Lohn und gleiches Geld für gleiche Arbeit zu kämpfen! Welche Forderungen wir in in dieser Tarifrunde stellen, wird aktuell in den Betrieben und auf Veranstaltungen unserer Mitglieder im Gebäudereiniger-Handwerk diskutiert. Im Video stellen die Kolleginnen und Kollegen der Tarifkommission die Themen vor, die ihnen in diesem Jahr besonders wichtig sind.  weiterlesen
© IG BAU
02.03.2017
Projekte planen und durchführen – das war das Thema des zweiten Workshops des BAU-Clubs II. Wir alle hatten Projektideen mitgebracht und haben mit Unterstützung der anderen TeilnehmerInnen und dem Projektteam unsere Ziele noch deutlicher herausgearbeitet.  weiterlesen
02.03.2017
Im Februar 2017 waren 76.835 Bauarbeiter als arbeitslos registriert, jahreszeitlich bedingt 792 mehr als im Monat zuvor. Im Vergleich zum Februar 2016 ist die Zahl der arbeitslos registrierten Bauarbeiter jedoch in Westdeutschland um 5,9 Prozent und in Ostdeutschland um deutliche 16,6 Prozent gesunken. In der Gesamtwirtschaft fiel die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Vergleich zum Februar 2016 um 5,1 Prozent auf 2,8 Millionen.  weiterlesen
© Rainer Sturm / www.pixelio.de
01.03.2017
US-Präsident Donald Trump wird nicht müde, den Bau einer Grenzmauer nach Mexiko anzukündigen. Er meint, dadurch könne er die illegale Zuwanderung aufhalten. Die Pläne stoßen auf energische Kritik, weil eine solche Mauer ethisch und moralisch bedenklich sei. Dennoch hält es nach Bernd Scheifele, dem Chef von HeidelbergCement, jetzt auch der HOCHTIEF-Chef Marcelino Fernandez Verdes für eine gute Idee, Bereitschaft für die Mitarbeit an dieser Mauer zu signalisieren. Inzwischen rudert Hochtief mit einer Klarstellung zurück.  weiterlesen

Kurz und Konkret: Information über Betriebsräte in Deutschland

Krótko + Konkretnie: Informacja o radach zakładowych w Niemczech / Stručně + konkrétně: Informace o radách zaměstnanců v Německu

© EURES
01.03.2017
Viele Grenzgänger aus Polen und Tschechien, die in Sachsen arbeiten, kennen die Aufgaben der Betriebsräte in Deutschland nicht. Das liegt daran, dass es hier im Gegensatz zu Polen und Tschechien keine gewerkschaftlichen Grundorganisationen im Betrieb gibt. Doch die Betriebsräte sind gerade bei Fragen und Problemen rund um die Arbeit wichtige Ansprechpartner.  weiterlesen
© RNE
01.03.2017
Bio oder Hauptsache billig? Eigenes Auto oder doch lieber Carsharing? Lieber saisonales Gemüse oder Tomaten aus Spanien? „Der Nachhaltige Warenkorb“ lädt dazu ein, Entscheidungen wie diese bewusst zu fällen.  weiterlesen
01.03.2017
Im Rahmen einer Nachverhandlung zur Tarifrunde 2016 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern, haben wir eine Entgeltordnung zum TVöD-Wald Sachsen ohne Veränderung der Tätigkeitsmerkmale vereinbart. Im Gegenzug wird die Jahressonderzahlung nicht gekürzt und die Forstzulage dynamisiert. 

Saubere Arbeit - kein Lohn

Reinigungskräfte klagen gegen Paderborner Firma

Symbolbild
© IG BAU (R+W)
28.02.2017
„Unsere Mitarbeiter … sind unser höchstes Gut“, schreibt das Paderborner Reinigungsunternehmen G&J Services auf seiner Firmenwebsite. Mit seinem „höchsten Gut“ geht man sorgsam um – sollte man meinen. Nicht in jedem Fall, wie die derzeitigen Klagen von Reinigungskräften wegen ausstehender Löhne und verschleppter Zahlungen vor dem Paderborner Arbeitsgericht zeigen.  weiterlesen

Nein zum Dienstleistungspaket der Europäischen Kommission

Gemeinsame Presseinformation von ZDB und IG BAU

Berlin / Frankfurt am Main, 27.02.2017
Am 10. Januar 2017 hat die Europäische Kommission das „Dienstleistungspaket“ vorgelegt. Dieses Paket enthält Vorschläge zur Einführung einer europäischen Dienstleistungskarte sowie zur Überprüfung der Verhältnismäßigkeit von Berufsreglementierungen. Damit soll der Verwaltungsaufwand für Dienstleister, die ihre Aktivitäten in andere Mitgliedsstaaten ausweiten möchten, verringert werden.  weiterlesen
Theodor Groesdonk (rechts) mit Helmut Hanke, Vorsitzender des AK Senioren in Duisburg
© Helmut Karlowski
27.02.2017
Am 7. Februar feierteTheodor Groesdonk, Internetredakteur im Bezirksverband Duisburg-Niederrhein, seinen 80. Geburtstag. Er wurde am 18. März 1957 Mitglied der IG BAU (damals Bau-Steine-Erden). Seit 1965 ist er im Bezirksverband aktiv.  weiterlesen
27.02.2017
In der Ziegelindustrie Ost (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Berlin-Brandenburg) steht der Tarifabschluss. Das Ergebnis im Einzelnen:  weiterlesen
© IG BAU
26.02.2017
„Im Handwerk erleben wir gerade einen erstaunlichen Widerspruch“, stellte Dietmar Schäfers fest. „Die Bauwirtschaft boomt wie lange nicht, trotzdem zahlen teilweise selbst verbandsgebundene Betriebe nur den tariflich vereinbarten Mindestlohn.“  weiterlesen

Mitglied werden


Netzwerk IGay BAU

Unsere Videos

© IG BAU / Gerd Altmann / www.pixelio.de