Bildung / Berufsbildung


Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Bildung deutlich

Deutscher Qualifikationsrahmen (DQR) liegt vor – gemeinsamer Beschluss zum 1. Mai 2013 in Kraft getreten

28.05.2013
Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) wird eingeführt, 6 Jahre wurde verhandelt. Auf 8 Qualifikationsniveaus werden die berufliche und die akademische Bildung eingeordnet. Die Qualifikationszuordnung zu den Niveaus des DQR verleiht weder eine Berechtigung noch ersetzt sie das in Deutschland bestehende Qualifizierungssystem; sie hat insbesondere keine Wirkung für den Zugang zu oder für Anerkennungsentscheidungen in unserem Qualifizierungssystem. Besonderer Erfolg der beruflichen Bildung: es wird offiziell bescheinigt, dass sich berufliche Aufstiegsfortbildung und Hochschulabschlüsse auf einem Niveau befinden - Meister und Fachwirte sind gemeinsam mit dem Bachelor auf Niveau 6.

Weitere Zuordnungen, die bisher nicht im Leitfaden stehen, können erst gemacht werden, wenn darüber Konsens aller beteiligten Akteure erzielt wurde.

Den DQR haben Bund, Länder, Sozialpartner sowie Wirtschaftsorganisationen und Wissenschaftler gemeinsam im Konsens ausgehandelt. Ein Leitfaden dokumentiert die bisher erzielten Zuordnungen zu den Niveaus des DQR.

Gemeinsamer Beschluss der KMK, des BMBF WMK und des BMWi zum DQR

Anlage zum gemeinsamen Beschluss der KMK, des BMBF WMK und des BMWi zum DQR

DGB DQR-Broschüre

BMBF-Leitfaden: Deutscher Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen

Ein Beitrag unserer Kollegin Kerstin Zimmer.