Senioren


v. l.: hinten Klaus Pechstein, Helmut Hanke, <br />vorne Hermann Joormann, Lore de Vries, Klaus Konetzny, Antje Surkamp, Wolfgang Specht.
© Theodor Groesdonk
14.12.2016
Nach 17 Jahren hat Klaus Pechstein den Vorsitz bei den Senioren im BV Duisburg-Niederrhein an einen jüngeren Kollegen abgegeben. Zum neuen Vorsitzenden wurde Helmut Hanke bei der Seniorenkonferenz im "Haus Riswick", Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft in Kleve, gewählt.  weiterlesen
© Manfred Biederbick
14.11.2016
Es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass sich die Senioren Niedersachsens am letzten Wochenende im Oktober im Berghotel St. Andreasberg treffen. In diesem Jahr waren es 96 Senioren, die der Einladung von Leopold Pilz folgten. Wie schon in den Jahren zuvor ließ der Gedankenaustausch zwischen alten Bekannten und Mitstreitern nicht lange auf sich warten und hielt bis zur Abreise an.  weiterlesen
© tonellihotels.com, Chiemsee-Alpenland Tourismus
05.11.2016
Auch im Jahr 2017 gibt es wieder zwei attraktive Reiseziele für die beiden Bundesseniorentreffen - wahlweise im Frühjahr oder im Herbst.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
03.11.2016
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert stärkere Anstrengungen der Politik für altersgerechtes Wohnen. Anlässlich des gestern im Bundeskabinett behandelten Siebten Altenberichts sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger: „Menschen wollen in ihrem gewohnten Umfeld alt werden. Dort kennen sie sich aus. Dort haben sie Freunde und Familie in der Nähe."  weiterlesen
© IG BAU (Petra Katens)
Fensterbach, 18.10.2016
Wenn der Körper nicht mehr mitspielt: Von den rund 14.000 Bauarbeitern in der Oberpfalz sind nach aktuellen Angaben der Arbeitsagentur gerade einmal 211 Beschäftigte zwischen 63 und 65 Jahre alt. Ähnlich sieht es bei den über 60-Jährigen aus: In dieser Altersgruppe zählt die Baubranche nur 766 Beschäftigte, wie der Seniorenvorsitzende der IG Bauen-Agrar-Umwelt Oberpfalz, Richard Renner, mitteilt.  weiterlesen
Die Besuchergruppe mit GF Wolfgang Schmitz (links im Bild)
© Unternehmerverband Metall Ruhr-Niederrhein
17.10.2016
Auf eine Zeitreise begaben sich die Duisburger Senioren bei ihrem Besuch im denkmalgeschützten „Haus der Unternehmer“ (HdU). Der modernisierte und restaurierte Klinkerbau an der Düsseldorfer Landstraße aus dem Jahr 1937 war ursprünglich ein Offizierskasino.  weiterlesen
Der neue Seniorenvorstand
© IG BAU (Jürgen Rümmler)
15.10.2016
Die Senioren im Bezirksverband Bochum-Dortmund haben einen neuen Vorstand. Werner Konschak, der langjähirge Vorsitzende, gab den Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten der zu Ende gehenden Legislaturperiode.  weiterlesen
© Eva-Maria Pfeil
05.10.2016
In der letzten September-Woche reisten 70 IG BAU-Seniorinnen und -Senioren zum zweiten Teil des Bundesseniorentreffens nach Bad Kissingen. Sie verbrachten bei wunderschönem Wetter im Parkhotel CUP VITALIS einen echten „Wohlfühlaufenthalt“. Neben dem vielfältigen Wellnessangebot blieb Zeit zum Erzählen und Diskutieren. Dabei standen aktuelle Fragen im Mittelpunkt, wie der vom DGB geforderte Kurswechsel in der Renten- und der Alterssicherungspolitik.  weiterlesen

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft

IG BAU-Senioren aus Duisburg besuchen die Grabungsstelle „Mercator Quartier“

© IG BAU (Theodor Groesdonk)
19.09.2016
Jeden Donnerstag treffen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Senioren Gruppe Duisburg fast immer im dortigen Gewerkschaftshaus. Seit Monaten beobachten sie wie nur 300 Meter entfernt ein ganzer Schulkomplex abgerissen wird. Gleichzeitig graben dort Archäologen die Erde auf und suchen nach der Vergangenheit der Stadt Duisburg. Da wollten die Kolleginnen und Kollegen einmal Näheres erfahren. In der Presse stand ja schon einiges zum Projekt „Mercator Quartier“, aber besser sind Informationen aus erster Hand.  weiterlesen
© Theodor Groesdonk
14.09.2016
Senioren der IG BAU und der SPD-AG 60 plus aus Kleve besuchten die Umweltschutzbetriebe der Stadt Kleve (USK). Die Herren Jansen und Vervoorst von der USK informierten bei Kaffe und Gebäck über die Entstehung und die zukünftige Arbeit der Umweltschutzbetriebe aufklärend und umfangreich  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 31.08.2016
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert, den Trend hin zu sozialem Abstieg im Alter zu stoppen. „Die aktuellen Zahlen von Rentnern mit Minijob sind ein klares Warnsignal, das die Rentenpolitik in die falsche Richtung läuft. Immer mehr Ältere müssen arbeiten, um ihren Lebensstandard zu sichern.  weiterlesen
© IG BAU (Robert Schneider)
10.08.2016
Mitglieder aus Baden-Württemberg, Bayern und ein paar Gäste aus Niedersachsen trafen sich vom 14. bis 16. Juni Im Ferienzentrum Maierhöfen zum dritten regionalen IG BAU-Seniorentreffen. Nachdem alle ihre Zimmer bezogen hatten, gab es zur Begrüßung erst einmal Kaffee und Kuchen.  weiterlesen
© Hans Heidersdorf
03.08.2016
Seit einigen Jahren treffen sich die drei IG BAU-Seniorengruppen aus Duisburg, Kleve und Wesel einmal im Jahr zu einer gemeinsamen Fahrt. Diesmal ging es nach Aachen, die Stadt Karls des Großen.  weiterlesen

Volles Haus in der Frankenwaldhalle

17. Oberfränkisches IG BAU-Seniorentreffen in Grafengehaig

© IG BAU (Klaus-Peter Wulf)
30.06.2016
Mit über 430 Personen war das 17. Oberfränkische Seniorentreffen der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) in der Frankenwaldhalle in Grafengehaig sehr gut besucht. Der oberfränkische Seniorenbeauftragte Günther Schmidt freute sich über eine volle Halle, die zeige, dass die Senioren weiterhin treu und aktiv zu ihrer Gewerkschaft stehen sowie sich engagieren. „Habt eine gute Unterhaltung sowie Spaß und Freude im vertrauten Kreise“, wünschte Schmidt den Gekommenen.  weiterlesen
© Ingrid Schuster
30.06.2016
Bundestagsabgeordnete können Wählerinnen und Wähler aus ihrem Wahlkreis in den Bundestag einladen. Eine solche Einladung hatten die Senioren des IG BAU-Bezirksverbands Schwaben ergattert.  weiterlesen
© Elke Garbe
21.06.2016
Zu den aktuellen Themen Altersarmut in Deutschland und Europa, starkes soziales Gefälle in der EU, Isolation im Alter, Generationenvertrag, Konzepte gegen Armut im Alter diskutierten Seniorinnen und Senioren beim Seminar in der Bildungsstätte Steinbach. Dabei wurden die Diskussionen von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit aktuellen Beispielen untermauert.  weiterlesen
© Robert Schneider
31.05.2016
Wie in jedem Jahr, begaben sich auch im April 2016 wieder die Seniorinnen und Senioren unserer Gewerkschaft auf eine große gemeinsame Reise. Diese führte sie mit Zwischenstopp in Maierhöfen mit vier Bussen zu zwei aufeinanderfolgenden Terminen in das Ferienzentrum des GEW „ Les Tourelles“ in Ste. Maxime, Südfrankreich.  weiterlesen
© Theodor Groesdonk
18.05.2016
Die Duisburger Gruppe des Seniorenarbeitskreises Duisburg-Niederrhein besuchte die Hüttenwerke Krupp Mannesmann in Duisburg. Bei ihrem Besuch hatten die Senioren fachkundige Unterstützung an ihrer Seite: Besucherführer Rainer Bongart ist nämlich auch Mitglied der IG BAU. Er hatte jahrelang im Auftrag eines Bauunternehmens bei HKM gearbeitet und führt jetzt als Rentner die Besucher durch das Werk.  weiterlesen
© Theodor Groesdonk
30.03.2016
Am 21. März wurde Kollege Kurt Marquardt 90 Jahre alt. Kurt ist seit der Gründung des AK Senioren im Bezirksverband Duisburg-Niederrhein im Jahre 1999 mit dabei. In der Gruppe Duisburg ist er jeden Donnerstag am Computer oder im politischen Diskussionskreis aktiv. Bei gemeinsamen Fahrten, Besichtigungen und gewerkschaftlichen Aktionen fehlt er selten.  weiterlesen
© Peter J. Henseler
29.02.2016
Die Mitglieder des Bundesseniorenvorstandes trafen sich in diesem Jahr zu ihrer ersten Beratung in Bad Kissingen. Sie analysierten im Beisein von Ulrike Laux, als IG BAU-Bundesvorstandsmitglied u. a. zuständig für die Seniorenarbeit, die Ergebnisse der Seniorenarbeit im vergangenen Jahr in den Regionen und gaben einen Ausblick auf 2016.  weiterlesen

Die eigenen Sorgen werden plötzlich ganz klein!

IG BAU-Senioren, wir sind dabei!

© Dirk van der Zwan
08.02.2016
Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Krieg, Hunger, Gewalt und Verfolgung. In vielen Städten und Gemeinden in unserem Land galt es deshalb 2015, eine neue Aufgabe, die vermehrte Unterbringung dieser Menschen, anzugehen. Und in den meisten Orten haben sich Netzwerke gebildet, die den Deutschunterricht, Einkaufsbegleitung, Arzttermine und vieles mehr organisieren und Ansprechpartner in allen Lebenslagen sind.  weiterlesen
IG BAU-Senioren: startklar für die Wanderung.
© (alle Fotos) Manfred Biederbick
25.01.2016
Wie in jedem Jahr seit nunmehr 13 Jahren hatte Leopold Pilz, Mitglied im Bundesseniorenvorstand und Vorsitzender des Seniorenarbeitskreises im Bezirksverband Braunschweig-Goslar, zum Seniorenwochenende eingeladen, und wieder kamen mehr als 100 Seniorinnen und Senioren.  weiterlesen
© Kurt Mösezahl
11.11.2015
Vom 3. bis 9. und 7. bis 11. Oktober fanden im Rahmen des diesjährigen Bundesseniorentreffens zwei Schifffahrten auf der Havel statt. Start für die jeweils 56 Teilnehmer war Potsdam. Nach einer Stadtrundfahrt, dem Besuch von Schloss „Sanssouci“ und Cecilienhof ging‘s auf die MS Königsstein.  weiterlesen
© Brigitte Blum
Köln-Bonn, 07.10.2015
Zwei Tage hat der Seniorenvorstand des Bezirksverbandes Köln/Bonn an der Ahr getagt. Es wurden Themen aus der Gewerkschaftsarbeit behandelt, wie z. B. die Mitarbeit bei der Tarifauseinandersetzung der Gebäudereinigung und TTIP. Die Planung für 2016 wurde ebenfalls festgelegt.  weiterlesen
© Elke Garbe
14.09.2015
„Brüder in eins nun die Hände“ – ein tausendstimmiger Chor erhob sich Anfang September im großen Festzelt auf dem„Gillamoos“ in Abensberg. Mit dem alten Arbeiterkampflied bekräftigten rund tausend Seniorinnen und Senioren Hand in Hand ihre Solidarität mit Menschen in Not. Die Veranstaltung mit Teilnehmern aus allen IG BAU-Bezirksverbänden Bayerns und Frankens setzte ein klares Zeichen gegen Ausgrenzung Fremder und für gewerkschaftliches Engagement.  weiterlesen
© IG BAU (Leopold Pilz)
08.09.2015
Was hat der gesetzliche Mindestlohn und das Tariftreue- und Vergabegesetz für Niedersachsen gebracht? Dies ist nur eine der wenigen Fragen, welche am Anfang Juli in Braunschweig bei einer Podiumsdiskussion mit rund 100 Teilnehmern geklärt wurde.  weiterlesen
© IG BAU (Bernd Unbescheid)
07.09.2015
Die Thüringer Landesgartenschau (LGS) in Schmalkalden bietet noch bis 4. Oktober die Schönheit von Gartenkultur und viele Informationen für die erwarteten 350.000 Besucher. Doch nicht alle dürfen von diesen Schönheiten profitieren. Im Rahmen der Aktion „Faire Arbeit – Jetzt!“ wurden in den Monaten Juni und Juli die Beschäftigten auf der LGS von Kolleginnen und Kollegen der IG BAU angesprochen.  weiterlesen

11. Deutscher Seniorentag

Gesetzliche Rentenversicherung stärken statt schwächen

© IG BAU (Klaus Gabor)
07.08.2015
Knapp ein Drittel der Bezieher einer Altersrente arbeitet, weil ihnen sonst die Altersarmut droht. Das ist die Kernaussage einer Umfrage der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU), die arbeitende Rentner nach den Gründen für ihre Erwerbstätigkeit gefragt hat.  weiterlesen

Intensives Wochenende für IG BAU-Senioren

Seniorenmesse und Feier "15 Jahre Bundesseniorenvorstand"

© alle: IG BAU
09.07.2015
Vom 2. Bis 4. Juli präsentierte sich in Frankfurt am Main der 11. Deutsche Seniorentag. Mit von der Partie waren auch die IG BAU-Senioren, die gleich in zweifacher Form an der Veranstaltung beteiligten.  weiterlesen
© IG BAU (Alexander Paul Englert)
Frankfurt am Main, 02.07.2015
Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt vor Schönfärberei der Situation von erwerbstätigen Rentnern. „Die Feststellung, dass immer mehr Menschen trotz Rente arbeiten, beweist nicht, dass es den Betroffenen damit gut geht“, sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Ulrike Laux auf dem 11. Deutschen Seniorentag in Frankfurt am Main.  weiterlesen
© Robert Schneider
30.06.2015
„Gibt es ein Armutsrisiko für Menschen, die aus dem Berufsleben ausscheiden?“ Dieser Frage gingen Seniorinnen und Senioren der IG Bauen-Agrar-Umwelt nach. Ein Seminar zum Thema „Altersarmut und Ausgrenzung in Deutschland“ im Arbeitnehmerzentrum Königswinter nahmen Senioren aus Bezirksseniorenvorständen und dem Bundesseniorenvorstand gemeinsam mit weiteren Teilnehmern in unterschiedlichen ehrenamtlichen Funktionen zum Anlass, um sich zu informieren, wiees zur Altersarmut in Deutschland kommt, wie es mit der Altersarmut in Europa aussieht und was zu tun ist.  weiterlesen
16.06.2015
Im Rahmen des diesjährigen Bundesseniorentreffen in Maierhöfen fand gestern eine Diskussionsrunde zu aktuellen Themen, auch der Tarifpolitik statt. Andreas Harnack, Regionalleiter Baden-Württemberg, nahm zu den Themen und Anliegen der SeniorInnen Stellung und erläuterte die Tarifsituation im Gebäudereiniger-Handwerk.  weiterlesen
13.05.2015
Der 11. Deutsche Seniorentag, der von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) ausgerichtet wird, findet vom 2. bis 4. Juli im Congress Center Messe Frankfurt am Main statt. Die IG BAU-Senioren beteiligen sich an einem gemeinsamen Infostand mit anderen DGB-Gewerkschaften. Außerdem laden sie für Donnerstag, 2. Juli, zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Erwerbstätigkeit und Rente? Arbeiten im Alter – eine Chance oder eine Last?" ein.  weiterlesen
© IG BAU
06.05.2015
Wie war „Das Leben der Anderen“ in der DDR? Das wollten Kolleginnen und Kollegen aus den Bezirksseniorenvorständen der Region Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen (SATS) wissen.  weiterlesen
© IG BAU
05.05.2015
Über 200 Senioren haben am 25. April den dritten Seniorentag der IG BAU-Regionen Rheinland und Westfalen in Essen erlebt. Der gastgebende Bezirksverband Mülheim-Essen-Oberhausen (MEO) hatte sich gut vorbereitet. Transparente an der Häuserfront zeigten den Weg zum Seniorentreffen.  weiterlesen
© Lupo / www.pixelio.de
23.03.2015
Ein Jahr lang untersuchten die Mitgliedsorganisationen des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) die Herausforderungen des demografischen Wandels aus Sicht der Verbraucherinnen und Verbraucher. Nun stellen sie ihre Ergebnisse, Empfehlungen und Forderungen im Abschlussbericht des Projekts „Gutes Leben im Alter“ vor.  weiterlesen
© IG BAU (Eva-Maria Pfeil)
26.01.2015
Am 20. Januar 2015 jährte sich zum 15. Mal der Tag, an dem sich der Bundesseniorenvorstand der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU)in Berlin konstituierte. In ihm arbeiten Vertreter aus jeder Region mit, tragen so zur Meinungsbildung bei und haben mit ihrer Stimme Einfluss auf die Beschlussfassung und deren Umsetzung.  weiterlesen
V. li.: Friedhelm Bierkant, Angelika Wagner, Klaus Pechstein, Nicole Simons
© Theodor Groesdonk
09.01.2015
178 Stunden war der Mindestlohn in Deutschland Pflicht, als die Senioren des IG BAU-Bezirksverbandes Duisburg, Gruppe Duisburg, ihren Neujahrsempfang starteten. Eingeladen und erschienen waren neben Angelika Wagner, Geschäftsführerin der DGB-Region Niederrhein, Nicole Simons, stellvertretende Regionalleiterin IG BAU Rheinland, Friedhelm Bierkant Bezirksvorsitzender und ca. 40 Kolleginnen und Kollegen.  weiterlesen
Die Gruppe im Landtag von Südtirol mit Präsidiumsmitglied Maria Hochgruber Kuenzer (vorne links).
© IG BAU (Karl Wolf)
04.12.2014
Im Rahmen einer Studienfahrt hatten die Senioren des IG BAU-Ortsverbands Herten einen Empfang im Landtag von Südtirol.  weiterlesen

Blick hinter die Kulissen

BAU-Senioren aus Duisburg besichtigen die Stadtwerke

© privat
17.11.2014
Vielseitig interessiert und wissbegierig sind die Senioren der Duisburger IG BAU. Bei ihrer letzten „Außenveranstaltung“ im Jahr 2014 schauten sie sich an, wo ihr elektrischer Strom erzeugt wird. Herr Kamps von den Stadtwerken Duisburg führte die Gruppe durch das Werk, nachdem er ausführlich über die Entstehung und die Funktion des Heizkraftwerks mit hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung berichtet hatte.  weiterlesen
© Manfred Biederbick
10.11.2014
Es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass sich die Senioren Niedersachsens am letzten Wochenende im Oktober im GEW-Ferienhotel St. Andreasberg treffen. In diesem Jahr waren es 112 Senioren, die der Einladung von Leopold Pilz gefolgt sind. Die Koffer waren noch nicht richtig abgestellt, da begann schon der Gedankenaustausch zwischen alten Bekannten und Mitstreitern, der bis zur Abreise anhielt.  weiterlesen

Noch einmal: „Schiff ahoi“ auf der Donau

Seniorinnen und Senioren aus allen Regionen Deutschlands erleben den zweiten Teil des Bundesseniorentreffens 2014

Die Gruppe von Bus Nr. 2
© Elke Garbe
05.11.2014
Nach den erfolgreichen Schiffsreisen auf der Donau im April und Oktober 2011 begaben sich im Oktober 2014 erneut 120 Seniorinnen und Senioren unserer Gewerkschaft auf „große Fahrt“ mit dem MS „ Rossini“. Die faszinierende Schiffspassage durch die herbstlich bunt gefärbten Donauauen mit den interessanten Landgängen in Bratislava, Budapest und Wien, den Besuchen von Szendendre und dem Dom von Esztergom und durch die Wachau nach Dürnstein begeisterte alle Teilnehmer.  weiterlesen

Wie leben wir im Alter?

Seniorenkonferenz im Bezirksverband Mecklenburg

© IG BAU (Eva-Maria Pfeil)
05.11.2014
"Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern" war das Thema der diesjährigen Seniorenkonferenz im IG BAU Bezirksverband Mecklenburg, am 24.September 2014 im Seehotel in Sternberg. „Ich freue mich sehr über die gute Beteiligung, denn wir haben sowohl ältere als auch jüngere Gewerkschaftsmitglieder eingeladen.  weiterlesen
© Peter Köster
15.10.2014
"Wo kommt unser Strom her?" - das fragten sich die Mitglieder des Arbeitskreises Senioren der IG BAU Mülheim-Essen-Oberhausen (MEO). Auf Einladung des luxemburgischen RWE-Konsortium, der SEO-Societe Electrique, fuhren fast 40 Senioren der IG BAU und PartnerInnen am 15. Oktober 2014 zu Europas (zweit-)größtem Pumpspeicherkraftwerk nach Vianden in Luxemburg.  weiterlesen
Teilnehmern des Seminars mit Hans-Joachim Wilms, Vizepräsident des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses
© Robert Schneider
11.09.2014
Die wirtschaftlichen Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise sind längst nicht ausgestanden. Mit der Freizügigkeit gehen neue Ängste einher sowie die Debatte über unterschiedliche Sozialstandards in Europa. Wie wird die Europäische Union nach den Europawahlen diesen Herausforderungen gerecht und wie kann es gelingen die Europäische Idee aufrechtzuerhalten und ein Europa mit aktiver Bürgerbeteiligung zu schaffen?  weiterlesen
© privat
04.09.2014
Den wettermäßig schönsten Nachmittag hatten sich 30 BAU-Senioren und Senioren der AG 60plus der SPD aus Kleve zur Besichtigung des Milchviehbetriebes Derksen in Keeken am 4. September 2014 ausgesucht. Nach einer sehr interessanten Vorführung der eigenen Molkerei und Vorstellung der einzelnen Produkte durch Frau und Herrn Derksen, fand in gemütlicher Runde unter malerischen Bäumen eine Verkostung statt.  weiterlesen
Gruppenfoto vor der Residenz
© Ruthard Lanig
03.09.2014
Ein volles Tagesprogramm hatten die 48 IG BAU-Senioren aus Niederbayern bei Ihrem Besuch am 3. September in Würzburg. Hans Fischer, IG BAU-Kreisverbandsvorsitzender, Seniorenvorstand und Mitglied der Seniorenvertretung der Stadt begleitete die Kolleginnen und Kollegen durch die schöne, historische Stadt am Main.  weiterlesen
Frank Schmidt-Hullmann spricht mit den Senioren über die Gefahren des Transatlantischen Freihandelsabkommens
© IG BAU (Eva-Maria Pfeil)
05.07.2014
Der Bundesseniorenvorstand der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) nimmt die Politik der Europäischen Union und das Freihandelsabkommen TTIP ins Visier. Sein Fazit: „TTIP vorerst aussetzen!“ „Hier hätten wir noch mehr Zeit gebraucht“, waren sich die Anwesenden einig, die an einem Seniorenseminar in der IG BAU-Bildungsstätte Steinbach teilgenommen haben.  weiterlesen

15 Jahre Bundesseniorentreffen

15 Jahre gemeinsames Reisen und Kennenlernen der Seniorinnen und Senioren unserer Gewerkschaft

Zwischenstopp im Ferienhotel „Farbinger Hof“ : Teilnehmer des 15. Bundesseniorentreffens
© Robert Schneider
02.07.2014
Ein Bundesseniorenvorstand war erstmals im Januar 2000 in unserer Gewerkschaft gewählt worden und im Oktober fand das erste Bundesseniorentreffen im GEW Hotel „Farbinger Hof“ statt. Es war mit die Idee des Mitgliedes des damaligen Stellvertretenden Bundesvorsitzenden Hajo Wilms, der auch verantwortlich war für die Seniorinnen und Senioren in der IG BAU, die zunehmend aktiv in ihren Bezirksverbänden die gewerkschaftlichen Aktivitäten unterstützten.  weiterlesen
© Friedrich Feldmann
17.06.2014
Am 17. Juni 2014 haben sich 49 Senioren aufgemacht, um gemeinsam die älteste Stadt der Niederlande in der Grenzregion Aachen zu besichtigen. In Maastricht wurde unter fachmännischer Führung der historische Teil der Stadt besichtigt, bei der sich die Anwesenden von der holländischen Baukunst überzeugen konnten.  weiterlesen
IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Carsten Burckhardt zu Gast bei den Senioren in Münster.
10.06.2014
IG BAU-Regionen Rheinland und Westfalen. Und so ging es am 10. Mai in die zweite Runde. Rund 180 Seniorinnen und Senioren kamen in Münster zusammen, außerdem als Gastredner IG BAU-Bundesvorstandsmitglied Carsten Burckhardt.  weiterlesen
© IG BAU
07.06.2014
In Magdeburg trafen sich die Mitglieder der Seniorenvorstände aus den zehn Bezirksverbänden der Region Sachsen-Anhalt, Thüringen, Sachsen am 21. Mai.  weiterlesen

Umfangreiches und informatives Themenspektrum

Seniorenseminar in der IG BAU-Bildungsstätte in Steinbach

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seniorenseminars vor dem Gebäude der SOKA-BAU in Wiesbaden
© IG BAU
27.05.2014
Aktuelle Fragen zur Seniorenpolitik und zur Arbeit der Seniorenvorstände, war das erste Thema, welches zum diesjährigen Seniorenseminar mit Eva-Maria Pfeil, ehrenamtliche Beauftragte des Bundesvorstandes für Seniorenarbeit, und Robert Schneider, Stellvertretender Vorsitzender des Bundesseniorenvorstandes, gleich am ersten Tag diskutiert wurde.  weiterlesen
© IG BAU
30.04.2014
Die Gemeinde Altmärkische Höhe war das Ziel des Senioren-Arbeitskreises Altmark der IG BAU bei ihrem Ausflug am 16. April.  weiterlesen
© IG BAU
29.04.2014
Auf Einladung des Senioren-Arbeitskreises in Erfurt gaben Vertreter der im Landtag von Thüringen vertretenen Parteien Auskunft über Ihre politischen Arbeit und ihre Ziele nach der Wahl im September.  weiterlesen
© IG BAU
Erfurt, 28.02.2014
Thüringens Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit, Heike Taubert (SPD), war im Februar zu Gast bei der Informationsbörse der IG BAU in Erfurt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten von der Ministerin wissen, was ihnen die neue Heimregelung bringt.  weiterlesen
© IAQ
11.02.2014
Für das von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte Forschungsprojekt "Erwerbstätigkeit und Rente!? - Beschäftigte, Betriebe, Alterssicherung" bei der Universität Duisburg-Essen sucht das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) über 65-Jährige Erwerbstätige. Mitmachen können alle, die über 65 Jahre alt und erwerbstätig, oder über 65 Jahre alt und im Rentenalter erwerbstätig waren, ihre Beschäftigung aber inzwischen aufgegeben haben.  weiterlesen
Mitglieder des Bundesseniorenvorstands mit IG BAU-Kolleginnen und Kollegen aus der Region Berlin-Brandenburg
© IG BAU
22.01.2014
„Gerade die unterschiedlichen persönlichen Erfahrungen in der Gewerkschaftsarbeit und auch die Aktivitäten in den Bezirksverbänden sind für den Austausch von Erfahrungen wichtig und bringen unsere Organisation voran“, sagten sich die Mitglieder des IG BAU-Bundesseniorenvorstands. Darum haben sie im Dezember erstmals während einer Vorstandssitzung Vertreter der Bezirksseniorenvorstände der Region Berlin-Brandenburg eingeladen.  weiterlesen
© IG BAU
20.12.2013
Tief betroffen haben wir erfahren, dass am 17. Dezember 2013 der Ehrenvorsitzende des Bundesseniorenvorstandes der IG BAU, unser Kollege Hubert Fiedler, im Alter von 79 Jahren verstorben ist. Im Jahr 2000 wurde Hubert auf der 1. Bundesseniorenkonferenz zum Vorsitzenden des IG BAU Bundesseniorenvorstandes gewählt.  weiterlesen
© IG BAU (Robert Schneider)
14.11.2013
Aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen 20 Vorsitzende oder Mitglieder der Bezirksseniorenvorstände an einem Seminar in Kooperation mit dem Arbeitnehmerzentrum Königswinter (AZK) teil, das im November 2013 in Weimar stattfand. Die Stadt in Thüringen ist nicht nur der Ort der Weimarer Klassik, wo Herder, Goethe und Schiller wirkten, sondern auch ein Ort der nationalsozialistischen Ideologie und ihrer Verbrechen gewesen  weiterlesen
Die Teilnehmer des ersten Durchganges des Bundesseniorentreffens 2013 mit den Direktoren vom Hotel Schildhorn Brigitte und Arno Weßler (2. und 3. von links) im Garten des Hotels Schildhorn.
© IG BAU
01.11.2013
160 Seniorinnen und Senioren kamen im Oktober zum diesjährigen Bundessenioren-Herbsttreffen nach Berlin und verbrachten in zwei Durchgängen je eine Woche im GEW-Hotel Schildhorn. Das gut organisierte Programm ließ keine Wünsche offen, so standen unter anderem eine Stadtbesichtigung mit Besuch von Reichstag und Brandenburger Tor sowie ein Besuch in Potsdam, die Besichtigung der Berliner Außenbezirke und eine Schifffahrt auf der Spree und dem Landwehrkanal auf dem Programm.  weiterlesen
Blättern in unserer Broschüre - Leopold Pilz, Mitglied des Bundesseniorenvorstandes für die Region Niedersachsen im Gespräch mit Annelie Buntenbach, Mitglied des Geschäftsführendes Bundesvorstand des DGB
© IG BAU (Eva-Maria Pfeil)
07.10.2013
Der Informationsstand der Seniorinnen und Senioren im Foyer war in den Pausen gut besucht. Unser Schwerpunktthema „Altengerechtes Bauen und Wohnen“ stand mit der bereits bekannten Ausstellungswand und der überarbeiteten Broschüre im Mittepunkt und wurde auch von zahlreichen Standbesuchern mit großem Interesse aufgenommen.  weiterlesen
© IG BAU (Gesine Raymund)
06.09.2013
Senioren- und Bezirksvorstand des IG BAU-Bezirksverbandes Braunschweig-Goslar luden ins Waldhaus Oelper zur Renten-Arena ein – und mehr als 120 Kolleginnen und Kollegen folgten der Einladung. Mit dabei: die VertreterInnen der Politik:  weiterlesen
Die 48 AugsburgerInnen mit Bürgermeister Holger Barkowsky im Rathaussaal
© IG BAU (Kurt Michaelis)
Wilhelmshaven, 01.08.2013
Auswärtige Gruppen neugierig machen auf Wilhelmshaven und den Jade Weser Port (JWP), dies ist der IG Bauen-Agrar-Umwelt seit 2007 schon bei sieben Gruppen gelungen. Die achte Gruppe, Seniorinnen und Senioren aus Köln, kommt im August schon zum zweiten Mal für vier Tage zum „Jade Weser Port Cup 2013“ nach Wilhelmshaven.  weiterlesen

14. Bundesseniorentreffen 2013 - Teil I

29. Juni bis 5. Juli im Farbinger Hof - Zusatztermin in Berlin: Noch Plätze frei

Gundi Tillmann im Gespräch mit Ewald Miera (links) und Sigurd Eiden.
© IG BAU (Elke Garbe)
12.07.2013
In diesem Jahr zog es 159 Seniorinnen und Senioren unserer Gewerkschaft in die Berge, nachdem sie im Vorjahr den Ostseestrand auf der Insel Rügen enterten. Mit drei Bussen und einem Kleinbus zusätzlich zu Land, mit dem Schiff auf dem Chiemsee zu Wasser und mit Pferdekutschen in der ländlichen Umgebung des Hotels verlebten sie inhaltsreiche Urlaubstage.  weiterlesen
© IG BAU (Klaus Gabor)
03.07.2013
51 Senioren des IG BAU-Bezirksverbandes Gelnhausen-Friedberg besuchten am 19. Juni den Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel, um die einzigartigen Wasserspiele zu erleben. Die wurden am 23. Juni in die Liste des Kultur- und Naturerbes der Welt aufgenommen - aus gutem Grund. An keinem anderen Ort der Welt gibt es eine am Hang gelegene Parkarchitektur mit vergleichbaren Ausmaßen und einer technisch so vollkommenen Wasserarchitektur.  weiterlesen
© IG BAU
05.04.2013
156 Seniorinnen und Senioren aus dem Rheinland und Westfalen kamen zu ihrem ersten Regionsseniorentreffen nach Köln. Die Kölner Seniorinnen und Senioren waren Gastgeber. Im Gewerkschaftshaus wurden die Gäste aus den zehn Bezirksverbänden von Brigitte Blum, der IG BAU-Bezirksseniorenvorsitzenden aus Köln-Bonn, herzlich willkommen geheißen.  weiterlesen
Großer Andrang bei der Diskussion mit der SPD-Bundestagsabgeordneten.
© IG BAU (Bernd Unbescheid)
25.03.2013
Unsere Kollegin Iris Gleicke, (SPD) Bundestagsabgeordnete, diskutierte mit mehr als 50 Kolleginnen und Kollegen des IG BAU-Bezirksverbandes Erfurt über das neue Rentenkonzept der SPD im Bundestagswahlkampf. Auf Einladung des Bezirksseniorenvorstandes erläuterte Iris Gleicke die Vorstellungen der SPD zu mehr Rentengerechtigkeit, vor allem aber wie Altersarmut verhindert werden kann.  weiterlesen

Senioren fragen, Politiker antworten

Karin Evers-Meyer stellt sich Fragen der IG BAU

(v.l.): Kurt Michaelis (IG BAU), MdB Karin Evers-Meyer und Margarete Oswald (IG BAU)
Wilhelmshaven, 14.02.2013
Die örtliche Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer (SPD) hat sich den Fragen der Gewerkschaft IG BAU gestellt. Diese hatte zuvor im Rahmen einer verfassten „Resolution zur Rentenpolitik“ Bundestagsabgeordnete um Antworten zum Thema „Rente“ gebeten.  weiterlesen
Der neugewählte Bundesseniorenvorstand mit Eva-Maria Pfeil (links)
© IG BAU (Klaus Gabor)
06.02.2013
An historischer Stätte, dem Augustinerkloster zu Erfurt, wo einst Martin Luther lebte und studierte, tagten und übernachteten vom 30. bis 31. Januar 2013 die Delegierten und Gäste der 6. Bundesseniorenkonferenz.  weiterlesen

Bundesregierung muss schnell handeln

Annelie Buntenbach zu Gast bei der Bundesseniorenkonferenz

Bundesseniorenvorsitzende Elke Garbe mit IG BAU-Chef Klaus Wiesehügel und Annelie Buntenbach
© © IG BAU (Malleus Fabri)
Erfurt, 31.01.2013
Klare Worte an die Bundesregierung fand DGB-Bundesvorstandsmitglied Annelie Buntenbach vor der Seniorenkonferenz der IG BAU in Erfurt: "Die Bundesregierung kennt die riesigen Probleme und vor allem die Gefahr der steigenden Altersarmut spätestens seit dem Regierungsdialog, und die gewerkschaftlichen Lösungsvorschläge liegen auf dem Tisch.  weiterlesen
v.li.: Klaus Fuchs, Hubertus Heil, Leopold Pilz und Karl-Heinz Ehrenberg
© IG BAU
20.12.2012
Die Kollegen Leopold Pilz, Klaus Fuchs und Karl-Heinz Ehrenberg vom IG BAU-Bezirksverband Braunschweig-Goslar trafen im Dezember den Stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Hubertus Heil, um mit ihm zum Thema "Rente muss zum Leben reichen" zu diskutieren.  weiterlesen
© IG BAU (Jörg Borowski)
14.12.2012
Großer Andrang bei der Bezirksseniorenkonferenz Dresden in der „Alten Schankwirtschaft“ am Schießhaus am 22. November. Da hieß es schnell noch Tische und Stühle in den Saal tragen, denn statt der geschätzten 60 Teilnehmer waren deutlich mehr gekommen. Manch einer musste mit seinem Tischnachbarn die Konferenzmappe teilen – doch das tat dem Engagement und der guten Stimmung keinen Abbruch  weiterlesen
Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust - auch die IG BAU-Senioren sind gut zu Fuß
© Elke Garbe
09.11.2012
Schon bei der Begrüßung am ersten Abend sangen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Seniorentreffen im Ferienhotel des GEW in St. Andreasberg dieses Lied gemeinsam und stimmten sich so auf schöne gemeinsame Stunden ein.  weiterlesen

IG BAU Seniorinnen und Senioren wollen es wissen

Wir fühlen Bundestagsabgeordneten auf den Zahn

Elke Garbe (Mitte) und Leo Pilz (rechts haben in Thüringen und Niedersachsen für diese Aktion schon die Weichen gestellt; hier im Gespräch mit Holger Bartels (li.) von der IG BAU
© IG BAU (Eva-Maria Pfeil)
08.11.2012
Wenn Wahlen anstehen, gibt so mancher Politiker gerne große Versprechen ab – später lösen sie sich dann häufig wieder in Luft auf. Gerade deshalb lohnt es sich, den Volksvertretern genau auf die Finger zu schauen, Druck zu machen und so deren Meinungsbildung zu beeinflussen.  weiterlesen
Das Team am Infostand der IG BAU stand Interessierten mit Rat und Tipps zur Seite.<br />
© IG BAU (Eva-Maria Pfeil)
11.06.2012
Ein toller Erfolg war für die IG BAU-Senioren die Teilnahme am 10. Deutschen Seniorentag und der Messe SenNova in Hamburg. Interessante Gespräche und informative Veranstaltungen standen auf dem Programm.  weiterlesen
Sie stellten sich der Diskussion mit den IG BAU-Senioren.<br />
© IG BAU
11.05.2012
Im Rahmen der gesellschaftspolitischen Bildungsreihe hatte der Seniorenarbeitskreis der IG BAU in Erfurt alle im Thüringer Landtag vertretenen Parteien zum Politischen Stammtisch eingeladen. Mit Ina Leukefeld (Die Linke), Wolfgang Lemb (SPD), Elke Holzapfel (CDU), Heinz Untermann (FDP) und Dr. Frank Augsten (Bündnis 90/Die Grünen) waren alle fünf Parteien durch Landtagsabgeordnete vertreten. Der Raum drohte aus den Nähten zu platzen. Mehr als 50 Teilnehmer konnte Kollegin Elke Garbe bei ihrer Eröffnung begrüßen.  weiterlesen
Angeregte Diskussionen: Weilheims Bürgermeister Markus Loth, IG BAU-Bundesvorsitzender Klaus Wiesehügel und IG BAU-Gewerkschaftssekretär Karl Bauer (von links).<br />
© IG BAU
26.04.2012
Bei der Rente mit 67 ziehen die IG BAU-Senioren mit den jüngeren Gewerkschaftern an einem Strang. Wie stark der Zusammenhalt in der Gewerkschaft in dieser Frage ist, zeigte die enorme Präsenz auf der Veranstaltung „IG BAU-Senioren gegen Altersarmut“ am vergangenen Mittwoch. Mit rund 600 IG BAU-Mitgliedern im Ruhestand war die Stadthalle im oberbayerischen Weilheim mehr als gut gefüllt.  weiterlesen
Suhl, 14.07.2010
Wie aus einer Grundschule in Suhl eine Service-Wohnanlage mit Begegnungsstätte für ältere Bürger wurde, davon überzeugten sich kürzlich Senioren der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). „Ein echtes Vorzeigebeispiel für besseres und selbstbestimmtes Wohnen im Alter“, waren sie sich einig.  weiterlesen

Fröhliche Atmosphäre und Diskussion

9. Deutscher Seniorentag in Leipzig

08.07.2009
„Wir blicken auf drei spannende Tage in einer ausgesprochen fröhlichen Atmosphäre, auf Veranstaltungen mit hohem Niveau und angeregten politischen Diskussionen zurück“, resümierte Walter Link, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), am Ende des 9. Deutschen Seniorentags in Leipzig.  weiterlesen

IG BAU-Senioren begrüssen Förderung altersgerechten Wohnungsumbaus

Maßnahmepaket „Beschäftigungssicherung durch Wachstumsstärkung“ verabschiedet

09.02.2009
In ihm ist auch die Förderung des altersgerechten Umbaus von Wohnungen vorgesehen. „Die Milliardeninvestitionen der Bundesregierung in altersgerechte Umbauten sind klug eingesetztes Geld“, stellte Bundesseniorenministerin Ursula von der Leyen fest. „Recht hat sie, denn die Anzahl alter Menschen steigt, und die allermeisten wünschen sich, ihren Lebensabend so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu verbringen  weiterlesen

Mitglied werden