Internationales


Neu abstimmen: Keine Fußball-WM ohne Arbeitnehmerrechte


01.10.2013
2010 hat die FIFA Katar den Zuschlag für die Fußball-WM 2022 gegeben – einem Land, in dem Wanderarbeitskräfte kaum geschützt sind und täglich mit Verletzungen und dem Tod rechnen müssen. Die FIFA und Katar haben beide Reformen zugesagt, aber ihre Versprechen immer wieder gebrochen. Aktuelle Berichte über zahlreiche Tote auf den Baustellen dürfen wir nicht ignorieren. Deswegen fordern wir: Neu abstimmen!

Leben retten und die Integrität des Spiels sowie das Vertrauen der Fans wiederherstellen: Die FIFA muss einen Veranstaltungsort für die WM auswählen, an dem die Arbeitnehmerrechte respektiert werden.

Mitglied werden