IG BAU - die tun was!


Wir haben nichts zu verschenken!

Aufmerksame Zuhörer bei der Versammlung in Minden.
Aufmerksame Zuhörer bei der Versammlung in Minden. © IG BAU (Gianpaolo Mosca)
05.12.2014
Zur Fachgruppenversammlung des Bauhauptgewerbes hatte der IG BAU-Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe nach Minden eingeladen. Etwa 25 Menschen sind gekommen, unter ihnen auch einige Azubis, die sich in ihrem Berufsleben schon von Anfang an um ihre Dinge kümmern wollen – auch um die Rente. Die Informationen von Steffen Spengler von SOKA-BAU sind bares Geld wert. Wer Bescheid weiß, ist besser dran, war die - nicht neue - Erkenntnis des Abends.

Wichtig - weil neu – ist die Mindesturlaubsvergütung. Auch bei bestimmtem unverschuldetem Arbeitsausfall besteht Anspruch auf einen Mindesturlaub, und dieser muss vergütet werden: So entschied der Europäische Gerichtshof und so steht es im Bundesrahmentarifvertrag Bau. Wer über diese Neuerungen nicht Bescheid weiß, kann bares Geld verlieren.

Wie wird mein Urlaub im Auslernjahr berechnet? Die Antwort auf diese Frage war den Azubis wichtig. Sie erfuhren: Je nach Lage der Urlaubszeit, kann die Urlaubsvergütung mehr oder weniger wert sein.

Urlaubsgewährung löst bei den Bauleuten immer eine Diskussion aus. Wer legt den Urlaub fest? Wann ist der Urlaub genehmigt? Wie verhalte ich mich, wenn der Urlaub verweigert wird? Mit diesen und noch mehr Fragen löcherten die Teilnehmer den SOKA-BAU-Fachmann.

Urlaubsabgeltung und Urlaubsentschädigung sind weitere wichtige Themen. Auch hier wird Jahr für Jahr Geld verschenkt, weil die Entschädigung nicht abgerufen wird.

Auf die BauRente ZukunftPlus waren Jung und Alt gleichermaßen neugierig und tauschten sich dazu in einer lebhaften Diskussion aus.

Die aktiven IG BAUler vereinbarten, das Gelernte auf die Baustelle zu tragen und beim nächsten Treffen noch einige Arbeitskollegen und Arbeitskolleginnen mitzubringen.

Das nächste Treffen ist die Kreisversammlung in Minden am 13. Januar 2015 um 19 Uhr im „Bavaria“. Auch hier wird Steffen Spengler von SOKA-BAU Rede und Antwort stehen.

IG BAU – die tun was!

Mitglied werden


IG BAU - die tun was!