IG BAU - die tun was!


Wohnen muß bezahlbar bleiben - Rente erreichbar - und mehr Geld in unseren Geldbeutel!

Bezirksverband Mülheim-Essen-Oberhausen in der politischen Debatte

NRW-Minister Michael Groschek beim Bezirksverbandstag MEO
NRW-Minister Michael Groschek beim Bezirksverbandstag MEO © IG BAU (Peter Köster)
16.02.2013
Einem gut 30 minütigem Impulsreferat des NRW-Landesminister für Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung, Michael Groschek, der als Gast auf dem Bezirksverbandstag in Mülheim-Essen-Oberhausen (MEO), anwesend war, folgte eine rege Debatte zu den Themen. Gespickt mit aktuellen Überlegungen die Verkehrspolitik über NRW auch auf Bundesebene zu verändern. Das Thema Maut für LKW, gegen PKW-Maut waren Stichworte.

Nach Beschlussfassung von Anträgen an den 21. Ordentlichen Gewerkschaftstag und sehr einmütigen Wahlen bilanzierten der neue Bezirksvorsitzende, Peter Köster: „Von unseren Delegierten kann man getrost erwarten, dass sie auch in den nächsten 4 Jahren aktiv die Politik ihres Bezirksverbandes bestimmen werden. Dieses Mal hatten wir zudem überregionale Wirkung in Rundfunk und TV, wie Printmedien. Eine gute Öffentlichkeitsarbeit des Bezirksvorstandes zahlte sich aus.“

© IG BAU (Peter Köster)

Der neugewähhlte Bezirksvorstand mit den Revisoren und den ausgeschiedenen Bezirksvorstandsmitgliedern.