Tarife


Beton- und Fertigteilindustrie Mitte-Ost und Mecklenburg-Vorpommern: Tarifabschluss erzielt!


06.07.2018
Am 4. Juli fand die zweite Tarifrunde für die Beton- und
Fertigteilindustrie Mitte-Ost und Mecklenburg-Vorpommern statt. Dabei einigten sich IG BAU und Arbeitgeber auf einen Erhöhung der Löhne und Gehälter um 8,8 Prozent.
Im Einzelnen bedeutet dies:

Löhne:

  • Ab 1. Juli 2018 erhöhen sich die Löhne um 0,50 Euro pro Stunde.
  • Ab 1. Juni 2019 um weitere 0,40 Euro pro Stunde und
  • ab 1. Januar 2020 nochmals um 0,33 Euro pro Stunde.
  • Das bedeutet eine Erhöhung von 1,23 Euro pro Stunde bei einer Laufzeit
    von 24 Monaten.

Gehälter:

  • Ab 1. Juli 2018 erhöhen sich die Gehälter um 87 Euro/Monat.
  • Ab 1. Juni 2019 um weitere 70 Euro/Monat und
  • ab 1. Januar 2020 nochmals um 57 Euro/Monat.
  • Das bedeutet eine Erhöhung von 214 Euro während der Laufzeit
    von 24 Monaten.

Ausbildungsvergütung:

  • Die Auszubildenden erhalten über alle Ausbildungsjahr, ab 1. Juli 2018
    40 Euro mehr Ausbildungsvergütung pro Monat und
  • ab 1. Juli 2019 weitere 40 Euro.

Wir beglückwünschen die Tarifkommission zu diesem großartigen Erfolg und bedanken uns für ihr Engagement und ihren Ehrgeiz.
 
Damit wir auch weiterhin stark sind, muss unsere Solidargemeinschaft und unsere Organisationsmacht wachsen. Dazu bedarf es an Gewerkschaftsmitgliedern. Wann, wenn nicht jetzt Mitglied werden.

Sprecht mit Euren Kolleginnen und Kollegen vor Ort.